Tod nach Schussverletzung

Kreuzberg. Zeugen hatten am 3. September gegen 22 Uhr die Polizei alarmiert, weil sie in einem Hausdurchgang an der Adalbertstraße mehrere Schüsse gehört hatten. Außerdem sahen sie einen Mann davonrennen. In dem Durchgang fand sich ein 32-jähriger Mann mit Schussverletzungen im Oberkörper. Er starb wenig später im Krankenhaus. Die Hintergründe sind noch unklar. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.