Adalbertstraße

Beiträge zum Thema Adalbertstraße

Blaulicht

Attacke auf Lokal gefilmt

Kreuzberg. Zu einer – laut Polizei – Sachbeschädigung mit politischem Hintergrund kam es am 20. Juni in der Adalbertstraße. Demnach sollen dort kurz nach 22 Uhr mehrere Männer Steine gegen ein leer stehendes Lokals geworfen und dabei die Scheibe der Eingangstür beschädigt haben. Die Tat wurde von einer Frau gefilmt, die ebenfalls zu dieser Gruppe gehört haben soll. Anschließend flüchteten die insgesamt sechs Personen. Der Staatsschutz ermittelt. tf

  • Kreuzberg
  • 22.06.20
  • 43× gelesen
Blaulicht

Angriff mit Flaschen

Kreuzberg. Zwei Männer sind am 13. Juni gegen 3.40 Uhr auf der Adalbertstraße nach einem zunächst verbalen Streit mit Flaschenhälsen aufeinander losgegangen. Einer der Kontrahenten erlitt eine Schnittverletzung am Bauch, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Der andere wurde leicht an beiden Armen verletzt. Die Hintergründe der Auseinandersetzung waren zunächst noch unklar. tf

  • Kreuzberg
  • 15.06.20
  • 21× gelesen
Blaulicht

Illegales Plakatieren

Kreuzberg. Polizisten nahmen am frühen Morgen des 30. April eine Frau und einen Mann in der Adalbertstraße fest. Sie sollen kurz zuvor mit zwei weiteren Personen Plakate mit politischen Parolen an die Fenster eines Gebäudes geklebt haben. Bei den beiden Verdächtigen fanden sich eine Kleisterbürste, Leim, sowie eine Kamera, mit der sie ihre Plakataktion gefilmt hatten. tf

  • Kreuzberg
  • 04.05.20
  • 23× gelesen
Blaulicht

Mülltonnen und LKW ausgebrannt

Kreuzberg. Bei einem Feuer in einem Innenhof an der Adalbertstraße sind am 11. April insgesamt zehn Müllcontainer sowie ein Transporter völlig zerstört worden. Ein Anwohner hatte gegen 22.20 Uhr einen Knall gehört und den Brand entdeckt. Ehe die alarmierte Feuerwehr eintraf, hatten die Flammen bereits auf mehrere Abfalltonnen sowie das Fahrzeug übergegriffen. Während der Löscharbeiten war die Adalbertstraße zwischen Oranienstraße und Kottbusser Tor fast eine Stunde gesperrt. Die Ermittlungen...

  • Kreuzberg
  • 14.04.20
  • 52× gelesen
Politik

Aufruf zur Menschenkette

Kreuzberg. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus wird es am Freitag, 20. März, eine Menschenkette geben. Sie soll ab 11.30 Uhr in der Adalbertstraße zwischen Kottbusser Tor und Bethaniendamm gebildet werden. Dazu aufgerufen hat der Beirat für Integration und Migration Friedrichshain-Kreuzberg im Rahmen der Aktion „5 vor 12 gegen Rassismus“. tf

  • Kreuzberg
  • 13.03.20
  • 20× gelesen
  • 1
Blaulicht

Im Auto überfallen

Kreuzberg. Ein Mann ist nach eigenen Angaben am 1. März in seinem Fahrzeug beraubt worden. Laut seiner Schilderung habe er mit seinem Wagen gegen 4.20 Uhr an der Kreuzung Adalbertstraße undKottbusser Tor gehalten, als ein Unbekannter die Beifahrertür aufgerissen und ihn mit einer Machete bedroht habe. Der Täter sei in das Auto gestiegen und habe ihn aufgefordert, zum Segitzdamm zu fahren. Dort habe er die Umhängetasche des Opfers gegriffen, wäre aus dem Auto gesprungen und geflüchtet. Die...

  • Kreuzberg
  • 02.03.20
  • 75× gelesen
Politik

Anderer Blick auf die Wendezeit

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Veränderungen im Jahr 1990, nach dem Mauerfall und vor der Wiedervereinigung, sind Thema einer neuen Ausstellung im Friedrichshain-Kreuzberg Museum, Adalbertstraße 95a. Sie wird am Donnerstag, 23. Januar, um 19 Uhr eröffnet und beschäftigt sich, laut Ankündigung, vor allem mit Perspektiven jenseits der gängigen historischen Geschichtsschreibung. Etwa einer feministischen Sichtweise auf die Zeit vor 30 Jahren. Die Ausstellung ist bis 22. März zu sehen, montags bis...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 16.01.20
  • 63× gelesen
Verkehr
Gefährliche Kreuzung. Bereits vor zwei Jahren war es an dieser Stelle am Kottbusser Tor zu einem tödlichen Unfall gekommen.

Konsequenzen nach tödlichen Unfällen
Senat kündigt Veränderungen an

Nach den beiden Verkehrsunfällen mit Todesfolge in Kreuzberg hat die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz erste "Sofortmaßnahmen" angekündigt. Für das Kottbusser Tor sollen vorrangig "signaltechnische Maßnahmen an den Ampeln" geprüft werden, wurde nach einer Vor-Ort-Begehung am 9. Januar mitgeteilt. Das könnten zum Beispiel unterschiedliche Rot- und Grün-Phasen für den Fahrzeug- und den Radverkehr bedeuten. Als weitere Konsequenz wird der Bezirk die bauliche Gestaltung der...

  • Kreuzberg
  • 10.01.20
  • 330× gelesen
Verkehr
Blumen und Kerzen am Unfallort.

Schwerer Unfall am Kottbusser Tor
Die erste tote Radfahrerin

Das neue Jahr war erst wenige Tage alt, als es in Berlin den ersten tödlichen Verkehrsunfall mit einer Fahrradfahrerin gegeben hat. Er passierte am 8. Januar am Kottbusser Tor. Gegen 13.30 Uhr fuhr dort ein LKW von der Kottbusser- in die Skalitzer Straße ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit der 68 Jahre alten Frau, die in gleicher Richtung auf dem Radweg unterwegs war. Sie starb noch am Unfallort. Die Feuerwehr war mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort. Auch um manche Passanten zu...

  • Kreuzberg
  • 10.01.20
  • 618× gelesen
  • 5
  • 1
Blaulicht

Senior nach Unfall verstorben

Kreuzberg. Ein am 2. Januar bei einem Verkehrsunfall verletzter Fußgänger ist vier Tage später gestorben. Der 81-Jährige hatte gegen 7.50 Uhr mit einer gleichaltrigen Begleiterin die Adalbertstraße überquert. Dabei wurde die Frau von einem Kastenwagen erfasst. Bei dem Sturz riss sie, nach Polizeiangaben, den Mann mit zu Boden. Beide kamen ins Krankenhaus. Erst später stellten sich, ebenfalls laut Polizei, die Verletzungen des Seniors als schwerwiegende Kopfverletzungen heraus. Die Ermittlungen...

  • Kreuzberg
  • 07.01.20
  • 42× gelesen
Blaulicht

Antisemitischer Angriff

Kreuzberg. Bei Streitigkeiten am frühen Morgen des 17. Oktober in einem Lokal an der Adalbertstraße soll ein Mann seinen Kontrahenten antisemitisch beleidigt haben. Außerdem habe er versucht, ihn zu schlagen und zu treten. Nach Polizeiangaben war der Verdächtige bereits kurz zuvor wegen antisemitischer Äußerungen aus dem Lokal verwiesen worden. Der Staatsschutz ermittelt jetzt wegen Volksverhetzung, Beleidigung und versuchter Körperverletzung. tf

  • Kreuzberg
  • 18.10.19
  • 26× gelesen
Blaulicht

Fünf verletzte Polizisten

Kreuzberg. Es begann mit der Weigerung eines anscheinend psychisch kranken Mannes, ein Lokal an der Adalbertstraße zu verlassen. Daraus entwickelte sich am 15. Oktober ein Großeinsatz, bei dem fünf Polizistinnen und Polizisten verletzt wurden. Sie wurden gegen 21 Uhr in das Café gerufen, wo sich der 34-Jährige trotz Hausverbot aufhielt. Er wurde zunächst herausgeführt, zeigte sich aber uneinsichtig und gab mehrfach an, wieder zurückzukehren. Auch einen ausgesprochenen Platzverweis für das...

  • Kreuzberg
  • 16.10.19
  • 61× gelesen
Blaulicht

Jugendlicher schwer verletzt

Kreuzberg. Beim Abbiegen von der Adalbert- in die Oranienstraße stieß am 7. Oktober ein Auto mit einem Kleinkraftrad zusammen. Der 17-jährige Lenker des Mopeds erlitt dabei schwere Kopf- und Beinverletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. tf

  • Kreuzberg
  • 08.10.19
  • 33× gelesen
Blaulicht

Mit der Kasse geschnappt

Kreuzberg. Alarmierte Polizisten nahmen am frühen Morgen des 17. September am U-Bahnhof Möckernbrücke einen mutmaßlichen Lokaleinbrecher fest. Ein Anwohner in der Adalbertstraße hatte gegen 5.30 Uhr zunächst das Klirren von Glas gehört und dann gesehen, wie ein Mann mit einer Kasse in den Armen die beschädigte Eingangstür eines Restaurants verließ und in Richtung Kottbusser Tor flüchtete. Nach Zeugenaussagen soll der Verdächtige noch in der U-Bahn versucht haben, die Kassenlade mit einem Messer...

  • Kreuzberg
  • 19.09.19
  • 58× gelesen
Blaulicht

Stich bei einem Streit

Kreuzberg. Bei einer Auseinandersetzung an der Kreuzung Adalbert- und Oranienstraße am 1. September wurde einem Beteiligten mit einem unbekannten Gegenstand in den Oberkörper gestochen. Er kam in ein Krankenhaus. Nach Angaben von Zeugen sind zwei Männer nach der Tat geflüchtet. Einen Verdächtigen entdeckten Polizisten wenig später am Paul-Lincke-Ufer, wo er sich unter einem Auto verstecken wollte. Er wurde der Kriminalpolizei der Direktion 5 überstellt. tf

  • Kreuzberg
  • 02.09.19
  • 32× gelesen
Blaulicht

Brennendes Elektrorad

Kreuzberg. Am Kottbusser Tor stand am 18. August gegen 1.15 Uhr ein Elektro-Kleinkraftrad in Flammen. Es war neben dem Eingang zum U-Bahnhof an der Adalbertstraße abgestellt. Durch das Feuer wurden auch zwei daneben abgestellte Fahrräder beschädigt. Ein Brandkommissariat ermittelt. tf

  • Kreuzberg
  • 20.08.19
  • 21× gelesen
Bauen
Protestplakate neueren Datums in der Ausstellung.
8 Bilder

Der Kampf um ein "Dach über Kopf"
Ausstellung zu Wohnraumfragen einst und jetzt

Dem Gastwirt sollte gekündigt werden. Ebenso wie dem Schuhmacher. Dagegen setzten sich nicht nur die Betroffenen, sondern viele Unterstützer zur Wehr. Zwei aktuelle Beispiele? Nein, sie spielen in den Jahren 1863 und 1871. Der Schankbetreiber, der als erster zu einem frühen Symbol für Verdrängung wurde, hatte sein Lokal am Moritzplatz. Das Geschäft des Schusters, acht Jahre später, befand sich an der Blumenstraße. Die Revolte, die in beiden Fällen folgte, gilt als früher Protest der...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 10.08.19
  • 302× gelesen
Bauen

Wohnen gestern und heute

Kreuzberg. "Dach über Kopf" lautet der Titel einer Ausstellung im Friedrichshain-Kreuzberg Museum, Adalbertstraße 95a, die am 8. August eröffnet wird. Sie beschäftigt sich mit Bedingungen, Räumen und Kämpfen um das Wohnen in Vergangenheit und Gegenwart. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr. Dort gibt es auch Ausschnitte aus dem Musical "Stadt unter Einfluss", das sich mit dem aktuellen "Mietenwahnsinn" beschäftigt. Die Ausstellung ist bis 3. November zu sehen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 28.07.19
  • 42× gelesen
Kultur

Selbstmord als Theater-Thema

Kreuzberg. "cracks"heißt die Aufführung des Regisseurs und Performers Malte Scholz, die am Freitag, 4. Juli, in der "Vierten Welt" im Neuen Zentrum Kreuzberg, Adalbertstraße 96, Premiere hat. Er thematisiert in dem Werk den Selbstmord seines Bruders. Welche Folgen hat es für Familie und Freunde, wenn sich jemand das Leben nimmt? Und welche Erinnerung bleibt von diesem Menschen? Solchen und weiteren Fragen nähert sich Scholz nicht nur im Monolog oder fiktivem Dialog, sondern auch mit Hilfe von...

  • Kreuzberg
  • 28.06.19
  • 102× gelesen
Blaulicht

Beim Dealen erwischt

Kreuzberg. Beamte einer Einsatzhundertschaft haben am 16. Juni einen mutmaßlichen Drogenhändler vorläufig festgenommen. Sie hatten ihn gegen 20 Uhr in der Adalbertstraße bei seinem "Geschäft" beobachtet. Bei dem Mann entdeckten die Polizisten mehrere Reagenzgläser, in denen sich vermutlich Kokain befand. Der Verdächtige gestattete freiwillig eine Wohnungsdurchsuchung, wo weitere Drogen, typische Händleruntensilien sowie mutmaßliche Verkaufseinnahmen gefunden wurden. Der 39-Jährige wurde nach...

  • Kreuzberg
  • 19.06.19
  • 97× gelesen
Blaulicht

Taser beendet häusliche Gewalt
Polizist setzt Elektroschocker ein

Mit Hilfe eines sogenannten Tasers, wurde am 11. März ein Mann von der Polizei überwältigt. Er soll in einer Wohnung an der Adalbertstraße seine Lebensgefährtin angegriffen und mit einem Messer am Oberschenkel verletzt haben. Den alarmierten Beamten stand er mit zwei Messern gegenüber. Sie forderten ihn zunächst, auch unter Androhung von Schusswaffengebrauch, auf, die Waffen wegzulegen. Als der Mann die Hand mit einem Messer hob, löste ein Polizist den Taser aus. Der Angreifer wurde...

  • Kreuzberg
  • 13.03.19
  • 77× gelesen
Kultur
Der Ausstellungsraum mit einer Bezirkskarte, die digital abgewandert werden kann. Auf dem Monitor dahinter sind Filmaufnahmen aus den Tagen der Revolution zu sehen.
3 Bilder

Novemberrevolution interaktiv
Orte der Ereignisse vor 100 Jahren

Schon mal etwas von Dr. Alfred Bernstein gehört? Wahrscheinlich nicht. Der Mann ist inzwischen nur noch Fachhistorikern ein Begriff. Vor 100 Jahren war er nicht ganz unbekannt. Der damalige Anarcho-Sozialist rief zum Beispiel Frauen zum "Gebährstreik" auf, um so zum Widerstand gegen das Patriarchat zu mobilisieren. Und in der Nacht vom 11. zum 12. Januar 1909 bot er in seiner Wohnung in der Blücherstraße 13 zwei Verfolgten und wenige Tage später Ermordeten Quartier: den Kommunistenführern...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 06.12.18
  • 67× gelesen
Soziales

Knusperhaus gestalten

Kreuzberg. Am 10. und 12. Dezember macht die Aktion Knusperhaus der Wohnungsbaugesellschaft Gewobag Station in Kreuzberg. Der erste Termin findet im Neuen Kreuzberg Zentrum (NKZ) an der Adalbertstraße 4 statt, der zweite in der Kiezstube Wassertor, Bergfriedstrße 24. Beide jeweils von 15 bis 17 Uhr. Kinder bis zwölf Jahre können dort ihre eigenen Knusperhäuser gestalten. Die Teilnahme ist kostenfrei, auch eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich. Mitgemacht werden kann so lange der Vorrat an...

  • Kreuzberg
  • 03.12.18
  • 13× gelesen
Blaulicht

Mit Messer verletzt

Kreuzberg. Am 21. Oktober gegen 3.40 Uhr wurde die Polizei zu einer Schlägerei in der Adalbertstraße alarmiert. Sie traf dort auf einen verletzten Mann, der bei der Auseinandersetzung mit einem Messer am Oberkörper verletzt wurde. Der zunächst Unbekannte wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. tf

  • Kreuzberg
  • 23.10.18
  • 51× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.