Orbay sieht Rot

Kreuzberg. Beim SC Charlottenburg hat der Landesligist am vergangenen Sonntag eine 1:2 (0:1)-Niederlage hinnehmen müssen. Nach engagiertem Beginn sollte der frühe Führungstreffer von Durmus (8.) der einzige Stimmungsaufheller für
Hilalspor bleiben – danach nahm das Unheil seinen Lauf. Nachdem Trainer Isvan Demir vom Schiedsrichter nach einer halben Stunde auf die Tribüne geschickt worden war, sah Orbay nach einer Notbremse die Rote Karte (72.). Der SCC
hatte da bereits ausgeglichen und nutzte die Überzahl sechs Minuten vor Ende der regulären Spielzeit zum Siegtor.

In der 2. Abteilung rutscht Hilalspor durch die dritte Saisonniederlage auf Rang neun. Die nächsten Punkte winken Sonntag (14 Uhr). Dann ist das Schlusslicht 1. FC Neukölln zu Gast.

JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.