Polizei sucht Zeugen

Lichtenberg. Mit Bildern aus der Überwachungskamera der Straßenbahn sucht die Polizei nach einem Tatverdächtigen und bittet um Mithilfe. Die Bilder zeigen den Gesuchten, der am 7. Dezember 2013 gegen 3.50 Uhr in der Straßenbahnlinie M5 in der Konrad-Wolf-Straße auf Höhe der Simon-Bolivar-Straße einen anderen Mann brutal niedergeschlagen und ihn grob beleidigt haben soll. Der mutmaßliche Täter hatte den anderen Mann aufgrund seines äußeren Erscheinungsbildes angegriffen: Jener hatte sich anlässlich einer Betriebsweihnachtsfeier als Frau verkleidet und befand sich zum Tatzeitpunkt auf dem Heimweg. Das 37-jährige Opfer erlitt eine Gehirnerschütterung, eine blutende Wunde und Schwellungen im Gesicht. Die Polizei bittet bei der Aufklärung um Mithilfe und fragt, wer Angaben zur Identität des auf den Bildern der Überwachungskameras abgebildeten Mannes machen kann. Wer hat die Tat beobachtet und hat sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet? Sachdienliche Hinweise nimmt der polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt in Tempelhof, Bayernring 44 unter 46 64 95 33 10 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.