Fielmann spendet 3600 Euro an die Kita "Die Brücke"

Kita-Leiterin Marion Saatweber, Fielmann-Niederlassungsleiter Thomas Schmid und Thomas Grahn, Geschäftsführer des Albert-Schweitzer-Kinderdorfs Berlin, setzten die ersten Sträucher.
Berlin: Kita- und Familienzentrum Die Brücke | Lichtenberg. Pflanzfest in Kita "Die Brücke": Es grünt und blüht im Gensinger Kiez, im Kita- und Familienzentrum "Die Brücke". Dank einer Großspende von Deutschlands größten Optiker Fielmann konnte die Kita-Leiterin Marion Saatweber gleich 431 Solitäre, Sträucher und Stauden im Gesamtwert von 3600 Euro entgegennehmen. Das Außengelände erstrahlt in neuem Glanz.

"Die Pflanzaktion war ein riesiger Erfolg", freut sich Marion Saatweber. Bei der Neugestaltung der Kita-Gartenanlage in Lichtenberg half Fielmann-Niederlassungsleiter Thomas Schmid aus Marzahn tatkräftig mit. "Wir pflanzen Bäume nicht für uns, wir pflanzen Bäume für nachkommende Generationen", erklärte der gelernte Augenoptikermeister das Engagement seines Arbeitgebers. "Und so hoffe ich, dass noch viele Kinder an diesem Grün Freude haben."

Vor der Umgestaltung der Grünfläche wurde die Kita in Trägerschaft des Albert-Schweitzer-Kinderdorfs Berlin e.V. bereits zwischen 2010 und 2011 modernisiert und energetisch saniert. Auch Thomas Grahn, Geschäftsführer des Albert-Schweitzer-Kinderdorfs Berlin, zeigte sich hocherfreut über die Spende: "Das Engagement der Firma Fielmann kam zur richtigen Zeit. Man sieht förmlich, wie unsere Kita aufblüht. Das ist für die Menschen hier in diesem speziellen nicht unproblematischen Kiez eine ganz wichtige Botschaft."


/
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden