Frust und Trauer aushalten lernen

Berlin: Kindertagesstätte der Paulus-Gemeinde | Lichterfelde. Alle Eltern wollen ihre Kinder vor Leid beschützen und wenn die Kleinen traurig sind, möchte man manchmal am liebsten mitweinen. Die Montessori-Pädagogin Corinna Simpson spricht mit Eltern über die Fähigkeit, Traurigkeit und Frustration auszuhalten. Diese entwickelt sich nämlich nicht plötzlich im Erwachsenenalter. Am Dienstag, 21. April um 20 Uhr, referiert die Expertin in der Kindertagesstätte der Paulus-Gemeinde, Roonstraße 9, über lehrreiches Misslingen und was Kinder und Erwachsene daraus lernen können. Die Teilnahme kostet fünf Euro und ist nur möglich nach Anmeldung per E-Mail: familienbildung@dwstz.de oder 83 90 92 44.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.