Beratung

Beiträge zum Thema Beratung

Gesundheit und Medizin
Stand 2018 leben in Deutschland laut der Deutschen Alzheimer Gesellschaft rund 1,7 Millionen Menschen mit Demenz, pro Jahr kommen etwa 300 000 Neuerkrankungen hinzu.
2 Bilder

DEMENZ
Wenn die Familie zu Fremden wird: Sechs Tipps für pflegende Angehörige

Es ist ein Krankheitsbild, das in der heutigen Zeit in aller Munde ist und immer mehr Menschen direkt betrifft: Die Rede ist von Demenz. Zwei Drittel der an Demenz Erkrankten werden nach Informationen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft (DAlzG) zu Hause gepflegt, was für die Angehörigen zu einer Belastung werden kann. Doch wie gehe ich als Angehöriger mit der Situation um, ohne selbst komplett auszubrennen? 1. Krankheit eingestehen Sich die Demenzerkrankung eines geliebten Menschen...

  • Mitte
  • 27.01.20
  • 97× gelesen
Soziales
Uwe Müller leitet seit Jahren die Kirchliche Telefonseelsorge.
2 Bilder

Keiner muss mit seinen Problemen allein bleiben
Neuer Ausbildungskurs für Telefonseelsorger beginnt im Februar

Die Kirchliche Telefonseelsorge Berlin (KTS) ist für viele Menschen in Krisen- und Konfliktsituationen oft ein letzter Strohhalm. Unter Tel. 0800 111 01 11 und Tel. 0800 111 02 22 erreichen Ratsuchende Gesprächspartner, die ihnen zuhören, sie trösten, Hilfsangebote empfehlen oder sie anregen, selbst aktiv zu werden und sich aus eigener Kraft aus der Krise zu befreien. Meist seien es wirklich existenzielle Probleme, mit denen sich die Anrufer an die Berater wenden, weiß Uwe Müller. Er leitet...

  • Pankow
  • 26.01.20
  • 37× gelesen
Soziales

Gruppe hilft bei Mobbing, Burnout und Depression

Spandau. Wertschätzung tut gut. Wo sie fehlt, geht vieles schwerer von der Hand. Die Selbsthilfegruppe „Mobbing, Burnout, Depression“ hilft dabei, die Mechanismen von Mobbing zu erkennen und Wege hinaus zu finden. Die Gruppe trifft sich jeden 1. und 3. Dienstag im Monat jeweils von 17 bis 19 Uhr im Selbsthilfetreffpunkt „Mauerritze“ an der Mauerstraße 6. Kontakt gibt es unter 333 50 26 oder c.hannemann@kabelmail.de. uk

  • Spandau
  • 24.01.20
  • 23× gelesen
Soziales

Antworten rund um die Rente

Siemensstadt. Werden 2020 die Renten erhöht? Ab welcher Höhe muss die Rente versteuert werden, und welche Ansprüche hat der Einzelne? Diese Fragen beantwortet Renten-Experte Helmfried Hauch am Dienstag, 28. Januar, im Bürgerbüro des Spandauer SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz. Die Beratung – auch rund um die Rentenversicherung – beginnt um 15 Uhr an der Nonnendammallee 80 und endet gegen 16.30 Uhr. Der Renten-Experte hilft außerdem bei Anträgen und informiert über aktuelle politische...

  • Siemensstadt
  • 22.01.20
  • 63× gelesen
Bildung

Polizei gibt Senioren Tipps

Tegel. Die Studierenden der Polizei Berlin führen am Dienstag, 28. Januar, von 10 bis 14 Uhr einen Präventionseinsatz für Senioren an mehreren Orten im Ortsteil Tegel durch. In den Bereichen Tegel Süd, S-Bahnhof Tegel sowie im Medical Park, An der Mühle 2-9, informieren sie über Gefahren wie falsche Polizeibeamte, den Enkeltrick, angebliche Anrufe seitens der Notrufnummer 110 aber auch über Balkoneinbrüche sowie über die Verkehrssicherheit für Senioren. CS

  • Tegel
  • 20.01.20
  • 18× gelesen
Bildung

Digitale Sprechzeit in der Bibliothek

Spandau. Fragen zum Tablet, Smartphone oder Laptop? Die „Digitale Sprechstunde“ in der Stadtbibliothek gibt auch im neuen Jahr Antworten darauf. Die Mitarbeiter stehen immer donnerstags von 14 bis 16 Uhr im Lesecafé mit Rat und Tat zur Seite. Die Beratung ist kostenfrei. Um längere Wartezeit zu verhindern, sollte man sich anmelden und zwar unter 902 79 55 11. Ort: Bibliothek in der Carl-Schurz-Straße 13. uk

  • Spandau
  • 19.01.20
  • 21× gelesen
Soziales

Experten beraten ehrenamtlich

Neukölln. In allen möglichen Lebenslagen brauchen Menschen Hilfe. Hierfür bietet das Bezirksamt eine Reihe von Sonderberatungen von Experten kostenlos an. Dabei sind Anwälte, die ehrenamtlich helfen. Eine Rechtsberatung für Familien-, Arbeits-, Miet-, Medizin-, allgemeines Verbraucher- sowie Schadens- und Sozialrecht einschließlich Hartz IV ist beispielsweise im Dienstgebäude in der Blaschkoallee 32, Haus 5, Zimmer 11, im Untergeschoss möglich – allerdings nur persönlich und nicht über das...

  • Neukölln
  • 16.01.20
  • 27× gelesen
Bauen

Jeder Mieter wird beraten
Gesoplan gGmbH bietet Sprechstunden für den gesamten Bezirk Pankow an

Die Mieterberatung im Bezirk ist neu geregelt worden. Das Bezirksamt hatte diese Dienstleistung neu ausgeschrieben. Den Zuschlag erhielt die gemeinnützige gesoplan GmbH. Bisher erfolgte die Beratung durch den Berliner Mieterverein, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Mit der Neuvergabe an die gesoplan gGmbH erfolgt nun, neben der Beratung von Mietern in Pankow und Weißensee, erstmalig auch eine entsprechende Beratung im Ortsteil Prenzlauer Berg. Die...

  • Pankow
  • 11.01.20
  • 123× gelesen
Umwelt

Umweltbüro im neuen Jahr

Neu-Hohenschönhausen. Auch 2020 tourt das mobile Umweltbüro wieder durch den Bezirk, um über Nachhaltigkeit und Naturschutz zu informieren. Erster Termin im neuen Jahr ist Dienstag, 14. Januar, von 16 bis 18 Uhr im RiZ Einkaufscenter in der Ribnitzer Straße 24. Willkommen sind alle, die Fragen zu Umweltthemen haben. Am Sonntag, 26. Januar, von 14 bis 17 Uhr lädt das Umweltbüro dann in seine Räume in der Passower Straße 35 zum Thementag Naturkosmetik ein. Sabine Engert vom Verein Naturschutz...

  • Lichtenberg
  • 11.01.20
  • 14× gelesen
Bildung

Workshop zur Wohnungssuche

Siemensstadt. Wie findet man die passende Wohnung? Was ist beim Mieten zu beachten, und wo lauern mögliche Fallen im Mietvertrag? Darauf will der Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund (AMV) Antworten geben und lädt darum am Donnerstag, 16. Januar, zu einem Workshop ein. Der beginnt um 18.30 Uhr in den Räumen des Vereins Casa am Rohrdamm 23. Der Workshop steht allen offen, richtet sich laut Veranstalter aber bevorzugt an Spandauer mit Fluchterfahrung. Mehr Infos gibt’s unter 382 89 12....

  • Siemensstadt
  • 10.01.20
  • 41× gelesen
Umwelt
Die Stromsparhelferinnen messen unter anderem den Verbrauch von Elektrogeräten.
3 Bilder

Gut für die Umwelt und den Geldbeutel
Stromsparhelfer-Projekt der Caritas jetzt auch in Marzahn-Hellersdorf

Energiesparen gilt als ein wichtiges Mittel, Umweltprobleme in den Griff zu kriegen und natürlich Geld zu sparen. Um Menschen mit geringem Einkommen im Bezirk dabei zu helfen, hat die Caritas ihr Projekt „Stromspar-Check Aktiv“ auf den östlichen Stadtrand ausgeweitet. Die Idee hinter dem Projekt ist, Menschen in Haushalten mit geringem Einkommen dabei zu unterstützen, mithilfe von Energiesparmaßnahmen Geld zu sparen und die Umwelt von Schadstoffen wie Kohlendioxid zu entlasten. Seit 2008...

  • Hellersdorf
  • 10.01.20
  • 160× gelesen
Umwelt
Der Standort Zum Hechtgraben - seine Zukunft ist weiter ungewiss.
2 Bilder

Geschlossen trotz Entwarnung
Standort Zum Hechtgraben nicht so asbestbelastet wie befürchtet

Das Ergebnis der Raumluftmessung im Bürogebäude Zum Hechtgraben 1 ist weniger bedenklich als erwartet. Die Asbestbelastung liegt danach unter der kritischen Grenze. Dennoch soll das Haus geschlossen bleiben. Im Oktober 2019 hatte das Bezirksamt den Standort von einem auf den anderen Tag geschlossen. Im Zuge der Vorbereitung von Fenster-Reparaturarbeiten sei festgestellt worden, dass die dort vormals eingebauten Materialien asbestbelastet sind, teilte das Bezirksamt damals mit. Das Verbot der...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 10.01.20
  • 28× gelesen
Soziales

AMV zieht Jahresbilanz / Viele Nachfragen kamen aus Staaken
Hoher Beratungsbedarf bei Mieterhöhungen

Knapp 1300 Spandauer haben sich 2019 in Sachen Mietrecht beraten lassen. Zumindest beim AMV, der jetzt Jahresbilanz zog. Besonders hoch war der Beratungsbedarf in Staaken. Zwischen Januar und Mitte Dezember beriet der Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund (AMV) an seinen sieben Beratungsstandorten insgesamt 1284 Spandauer in 656 Beratungsstunden kostenfrei zu mietrechtlichen Problemen. Mit 372 Beratungen war der Bedarf 2019 in Staaken am höchsten. Dort hatte das Land Berlin rund...

  • Bezirk Spandau
  • 07.01.20
  • 226× gelesen
Soziales

Beratung rund um Hartz IV

Siemensstadt. Im Bürgerbüro der Bundestagsabgeordneten Helin Evrim Sommer (Linke) werden auch im neuen Jahr wieder alle wichtigen Fragen rund um Hartz IV beantwortet. Warum werde ich sanktioniert? Muss ich diesen Job annehmen? Warum bekomme ich weniger Geld? Muss ich jetzt ausziehen oder meine Wohnung verkaufen? Warum wird mein Qualifizierungswunsch nicht finanziert? Beraten wird jeden Donnerstag von 17 bis 19 Uhr an der Reisstraße 21, auf Wunsch auch auf Englisch, Türkisch, Persisch und Dari....

  • Siemensstadt
  • 07.01.20
  • 36× gelesen
Leute
Die sechs Geehrten mit ihren Urkunden: Holger Kratzat, Michael Freiberg, Ingrid Munk, Renate Bremmert, Beate Storni und Heinz Ostermann (v.l.). Hinten Neuköllner Politiker aus der Bezirksverordnetenversammlung, dem Bezirksamt, Abgeordnetenhaus und Bundestag.

Leuchttürme, Vorbilder, Botschafter
Neuköllner Ehrennadeln gehen an sechs Menschen, die sich für andere einsetzen

Für eine gute Nachbarschaft, für Kranke und Obdachlose, für Umweltbildung und Kultur: Sechs Persönlichkeiten, die sich auf unterschiedlichen Feldern engagieren, haben die Neuköllner Ehrennadel erhalten. Das ist die höchste Auszeichnung, die der Bezirk zu vergeben hat. Bei einer Feier auf Schloss Britz verliehen Lars Oeverdiek, Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung, und Bürgermeister Martin Hikel (beide SPD) am 14. Dezember die Nadeln. „Sie sind Leuchttürme, Vorbilder, Botschafterinnen...

  • Neukölln
  • 07.01.20
  • 189× gelesen
Soziales
Die in der Abteilung von Sozialstadtrat Uwe Brockhausen angesiedelte Integrationsbeauftragte Julia Stadtfeld bearbeitet ein Gebiet, das so vielfältig ist wie der Bezirk.

Rund 65.000 Menschen haben Migrationserfahrung
Julia Stadtfeld ist neue Integrationsbeauftragte

Julia Stadtfeld ist seit November 2019 die Integrationsbeauftragte des Bezirks. Kurz vor Jahresende stellte sie zusammen mit Sozialstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) ihr Arbeitsgebiet vor. Was der am 30. Dezember 1819 geborene Theodor Fontane seine Romanfigur, den alten Briest, über das Leben im allgemeinen sagen lässt, könnte auch zur Charakterisierung von Julia Stadtfelds Aufgaben dienen: „Es ist ein zu weites Feld.“ Wobei das den Erfolg in Frage stellende „zu“ bei Julia Stadtfeld wohl...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 05.01.20
  • 112× gelesen
Soziales

Altersvorsorge für Alleinerziehende

Prenzlauer Berg. Zum Thema Rente für Alleinerziehende organisiert die Shia Selbsthilfeinitiative Alleinerziehender, Rudolf-Schwarz-Straße 31, am 22. Januar um 16.30 Uhr eine Informationsveranstaltung. In dieser geht es um Fragen wie: Was können Alleinerziehende für die Altersvorsorge tun? Wie wirken sich Kindererziehungszeiten und Teilzeitarbeit auf die spätere Rente aus? Jan Graßhoff von der Deutschen Rentenversicherung informiert zu diesen Themen und beantwortet Fragen. Anmeldung bis zum 20....

  • Prenzlauer Berg
  • 05.01.20
  • 21× gelesen
Soziales

Kostenlose Beratung zum Stromsparen

Hellersdorf. Das Projekt „Strompar-Check“, Stollberger Straße 43, berät kostenlos zum Stromsparen. Dazu finden zwei Hausbesuche statt, bei denen Stromsparhelfer den Energieverbrauch eines Haushaltes analysieren und Einsparmöglichkeiten erarbeiten. Die kostenlose Beratung soll Menschen helfen, die Transferleistungen beziehen, Einsparmöglichkeiten zu erschließen. Das gilt für die Bezieher von Arbeitslosengeld II, Wohngeld, Sozialhilfe oder Kindergeldzuschlag sowie Personen mit einem Einkommen...

  • Hellersdorf
  • 02.01.20
  • 48× gelesen
Soziales

Zu Rechtsfragen beraten lassen

Prenzlauer Berg. Zwei Sprechstunden zum Miet- und Sozialrecht bietet der Abgeordnete Tino Schopf (SPD) am 16. Januar in seinem Bürgerbüro in der Bernhard-Lichtenberg-Straße 23 an. Fachanwälte beantworten Fragen rund um die Themen Miete (16 bis 17 Uhr) sowie zu sozialen Leistungen (17.30 bis 18.30 Uhr). Anmeldung unter Tel. 92 15 25 26 oder per E-Mail an tino.schopf@spd.parlament-berlin.de. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 02.01.20
  • 17× gelesen
Soziales

Rat und Hilfe für alle ab 60 Jahre

Steglitz. Die Mitglieder der Seniorenvertretung bieten regelmäßig Sprechstunden für Menschen ab 60 und deren Angehörige an. Am Donnerstag, 9. Januar, berät beispielsweise Wolfgang Mohns von 13 bis 15 Uhr in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, zu Themen zur Verbesserung der Lebensqualität im Alter sowie für mehr Teilhabe am kulturellen, sportlichen und gesellschaftlichen Leben. Am Montag, 13. Januar, ist Winfried Lätsch von 10 bis 12 Uhr im Büro der Seniorenvertretung,...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 31.12.19
  • 56× gelesen
Soziales

In neue Räume gezogen

Tiergarten. Der Integrationsfachdienst (IFD), ein Kooperationsprojekt der Union Sozialer Einrichtungen und der Weißenseer Integrationsbetriebe im Auftrag des Integrationsamtes Berlin und der Rehabilitationsträger, ist in die Linkstraße 12 am Potsdamer Platz gezogen. Auch dort werden Berufstätige mit Behinderung, Arbeitssuchende mit gesundheitlichen Einschränkungen, Unternehmen und betriebliche Interessenvertretungen aus den Bezirken Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg und...

  • Tiergarten
  • 30.12.19
  • 40× gelesen
Soziales

Beratung zur Familienplanung

Alt-Hohenschönhausen. Beratungen rund um Familienplanung, Schwangerschaft und Geburt gibt es in der Zeit vom 25. Dezember bis 1. Januar montags bis freitags beim Albatros-Lebensnetzwerk im Ärztehaus in der Gehrenseestraße 100. Eine Terminvereinbarung ist günstig unter 98 69 62 08 oder per E-Mail an: skb@albatros-lebensnetz.de. bm

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 17.12.19
  • 14× gelesen
Bauen

Eigenheimbesitzer sollten ihre Vorgärten gründlich kontrollieren
Notfalls wird zurückgebaut

In Folge eines aktuellen Gerichtsurteils wurde dem Bezirk auferlegt, die Einhaltung der Vorschriften für die Bebauung von Vorgärten regelmäßig zu kontrollieren und durchzusetzen – notfalls bis zur Anordnung des Rückbaus. Aus diesem Grund finden derzeit umfassende bauordnungsrechtliche Kontrollen und Verfahrenseinleitungen im gesamten Bezirk statt. Für die traditionelle Gestaltung der Vorgärten mit hohem Grünanteil gilt der Grundsatz: Nach der Bestimmung des Paragraphen 61 der Bauordnung...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 12.12.19
  • 291× gelesen
Soziales

Neues elektronisches Verfahren wird im Jugendamt eingeführt
Weniger Termine zum Kindschaftsrecht

Wegen der Einführung eines neuen elektronischen Verfahrens kann bis zum 20. Dezember im Fachdienst Kindschaftsrechtliche Beratung und Vertretung des Jugendamts nur eine eingeschränkte Sprechstunde angeboten werden. In dieser Zeit sind in keine Beurkundungen möglich. Diese können in anderen Bezirken sowie beim Standesamt oder bei einem Notar vorgenommen werden. Die Kindschaftsrechtlichen Beratung ist in dieser Zeit in Zimmer 374 des Rathauses, Eichborndamm 215, dienstags von 9 bis 12 Uhr und...

  • Wittenau
  • 08.12.19
  • 57× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.