Informationsveranstaltung

Beiträge zum Thema Informationsveranstaltung

Soziales

Veranstaltung zum Thema Bestattung

Wittenau. "Wie stelle ich mir meinen Abschied einmal vor", lautet das Thema einer kostenfreien Veranstaltung am Donnerstag, 2. Juni, von 16 bis 18 Uhr in der Kontaktstelle PflegeEngagement am Eichhorster Weg 32. Es geht um das Thema Bestattung. Welche Arten gibt es? Wie lässt sich sicherstellen, dass eigene Wünsche berücksichtigt werden? Und wie kann ich schon jetzt die Finanzierung auf den Weg bringen? Um Anmeldung unter Telefon 41 74 57 52 oder per E-Mail an pflegeengagement@unionhilfswerk.de...

  • Wittenau
  • 26.05.22
  • 10× gelesen
Soziales
2 Bilder

Gute Pflege in Lichtenberg am 15. Juni 2022
Gute Pflege in Lichtenberg

Ich pflege gern...aber geht´s auch leichter?! Die Veranstaltung findet im Rahmen der Woche der pflegenden Angehörigen ab 9:45 Uhr im Ev. Krankenhaus Elisabeth Herzberge, im Haus 22 im Festsaal statt. An vier Kaffeetischen möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und erfahren, was Sie wirklich bewegt. Lassen Sie uns diskutieren, wie es zu Hause doch noch ein wenig leichter werden kann. Was ist zu bedenken, wenn sich das Umfeld eines Pflegebedürftigen verändert? Sagen Sie uns, was Sie sich...

  • Lichtenberg
  • 25.05.22
  • 21× gelesen
Soziales

Seniorensicherheit
Polizei Team Berlin- Seniorensicherheit

Wir laden Sie zu einer kriminalpräventiven Veranstaltung “Seniorensicherheit” der Polizei Berlin ein. „Gefahr erkannt – Gefahr gebannt!“ Erfreulicherweise werden Menschen im Seniorenalter deutlich seltener als Andere Opfer von Gewalt, aber es gibt durchaus auch für sie Gefahren – vor allem für ihr Eigentum. In unseren Vorträgen zeigen wir anhand aktueller Taten auf, welche Tricks angewendet werden und wie man sich mit einfachen Mitteln davor schützen kann. Unser Themenschwerpunkt liegt bei den...

  • Lichtenberg
  • 25.05.22
  • 13× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige

Kardiopulmonare Reanimation
So leisten Sie Erste Hilfe

Stellen Sie sich vor, in Ihrem Familien- oder Freundeskreis bricht jemand bewusstlos zusammen. Möchten Sie in der Lage sein, Erste Hilfe zu leisten? Der plötzliche Herztod ist einer der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Jährlich sterben circa 90.000 Menschen an einem plötzlichen Herztod. Häufig trauen sich Ersthelfer nicht, eine Wiederbelebung zu beginnen oder starten zu spät mit der Reanimation. Dr. Esmaili möchte Ihnen die Selbstsicherheit geben, mit dieser lebensrettenden Maßnahme...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 25.05.22
  • 38× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige

Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf
Was ist ein Leistenbruch?

Plötzlich sticht es in der Seite und beim Heben oder Husten verstärkt sich der Schmerz? Dann könnte es sich um einen Leistenbruch handeln, auch Leistenhernie genannt. Dabei brechen keine Knochen, es kommt zu einer Lücke in der Bauchwand, durch die sich innere Organe und Bauchfell sackartig nach außen wölben. Männer sind häufiger betroffen, da bei ihnen der Leistenkanal weiter ist. Die Leistenhernie ist mit Abstand die häufigste Form einer Hernie, weitere sind Narbenbruch, Nabelbruch,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 25.05.22
  • 64× gelesen
Umwelt
Treffpunkt ist der Vorplatz der Hasenschänke, am schnellsten vom Eingang Karlsgartenstraße oder Columbiadamm aus zu erreichen.

Planungen für die Hasenheide
Umgestaltung des Volksparks soll in einem halben Jahr beginnen

Fünf Millionen Euro sollen in das Projekt „Klimaresiliente Hasenheide“ fließen. Wie weit die Planungen gediehen sind, erfahren Interessierte am Dienstag, 24. Mai, bei einer Informationsveranstaltung an der Hasenschänke in der Hasenheide. Die Hasenheide soll so umgestaltet werden, dass sie besser mit dem Klimawandel klarkommt, also mit der zunehmenden Trockenheit und Hitze, aber auch mit starken Regengüssen. Denn der Park ist in einem schlechten Zustand. So mussten in den vergangenen drei Jahren...

  • Neukölln
  • 16.05.22
  • 67× gelesen
Bauen

Deges informiert am 17. Mai
Neues zur Rudolf-Wissell-Brücke

Die Rudolf-Wissell-Brücke wird ab 2023 erneuert. Unumstritten ist der Neubau nicht, da Kleingärten für das Projekt weichen müssen. Jetzt informiert die Deges Anwohner über den aktuellen Planungsstand. Die Rudolf-Wissell-Brücke ist mit rund 930 Metern die längste Brücke Berlins. Das Bauwerk aus Spannbeton, das im Verlauf der Autobahn A100 die Spree in 16 Metern Höhe überspannt, hat nach fast 60 Jahren ausgedient. Zeitgleich mit dem Dreieck Funkturm und dem Dreieck Charlottenburg soll sie ab Ende...

  • Westend
  • 11.05.22
  • 100× gelesen
  • 1
Bauen

Infos zum Ersatzneubau der Rudolf-Wissell-Brücke

Charlottenburg. In einer Online-Veranstaltung informiert die Deges (Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH) über den Stand der Planungen sowie über die Einzelheiten des bevorstehenden Planfesstellungsverfahrens des Ersatzneubaus der Rudolf-Wissell-Brücke über die A100. Beginn ist am Dienstag, 17. Mai, um 19 Uhr. Infos auf: www.deges.de/a100-rwb. Auf der Webseite können auch Fragen gestellt werden, hierfür ist auch das Bürgertelefon täglich 8 bis 20 Uhr geschaltet: 0800/58 95 24 79....

  • Charlottenburg
  • 09.05.22
  • 40× gelesen
Bauen
Der Reformationsplatz mit der Nikolai-Kirche (rechts) ist nach Umbau fertig und wird am Tag der Städtebauförderung am 14. Mai eingeweiht.
2 Bilder

Tag der Städtebauförderung am 14. Mai
Spandau feiert den Umbau des Reformationsplatzes und informiert über weitere Bauprojekte

In den vergangenen knapp zwei Jahren wurde der Reformationsplatz in der Altstadt umgestaltet. Inzwischen ist das Projekt abgeschlossen. Anlässlich des Tags der Städtebauförderung findet am Sonnabend, 14. Mai die Einweihung, des neuen Reformationsplatzes statt. Beginn ist um 12 Uhr mit einer Orgelandacht in der St. Nikolai-Kirche. Ab 12.30 Uhr folgt die offizielle Wiedereröffnung, unter anderem mit Christian Gaebler (SPD), Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Spandaus...

  • Spandau
  • 07.05.22
  • 152× gelesen
Soziales

Digitale Infoveranstaltung
ePA und E-Rezept

Die Pflegestützpunkte Mühlenstraße, Wilhelmsruher Damm, Spreestraße und Marzahner Promenade richten einmal im Monat eine digitale Informationsveranstaltung zu einem pflegerelevanten Thema aus. Diese vermittelt grundlegende Informationen und richtet sich vorwiegend an pflegebedürftige Menschen und deren Zugehörige. Der nächste Termin findet am Mittwoch, den 25. Mai 2022 von 16:30 – 18:00 Uhr in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Pflege 4.0 statt. Informiert wird über den Bereich „ePA und...

  • Treptow-Köpenick
  • 06.05.22
  • 30× gelesen
Soziales

Tipps rund ums Älterwerden

Steglitz-Zehlendorf. Zu einer Informationsveranstaltung lädt der Runde Tisch „Gut älter werden in Steglitz-Zehlendorf“ für Donnerstag, 19. Mai, ein. Die Veranstaltung findet von 14 bis 18 Uhr im Maria-Rimkus-Haus, Gallwitzallee 53, statt. Der Runde Tisch „Gut älter werden“ ist ein Netzwerk von Einrichtungen des Bezirksamts, freier Träger, Senioreninitiativen und Kirchengemeinden in Steglitz-Zehlendorf. Besucher haben die Möglichkeit, mit allen ins Gespräch zu kommen und sich rund um Freizeit,...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 05.05.22
  • 17× gelesen
Bauen
Ein Verein setzt sich dafür ein, dass zwischen Fischerinsel und Bode-Museum eine Biotoplandschaft mit Uferwegen und einem 835 Meter langen Flussbad entsteht. Das ist Thema des Tags der Städtebauförderung.

Städtebautag stellt Flussbad vor

Mitte. Was wie eine Utopie klingt, könnte nach den Plänen des Vereins Flussbad Berlin Realität werden. Am Spreekanal in der historischen Mitte Berlins zwischen Fischerinsel und Bode-Museum soll eine Biotoplandschaft mit Uferwegen und einem 835 Meter langen Flussbad entstehen. Bei einer ersten Führung zum Tag der Städtebauförderung am 14. Mai beleuchtet Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) das Vorhaben aus der Perspektive des Bezirksamtes. Um 10 Uhr geht es auf der Inselbrücke auf der Fischerinsel...

  • Mitte
  • 04.05.22
  • 84× gelesen
Soziales

Rechtzeitig vorsorgen

Neukölln. Ein Unfall, eine schwere Erkrankung oder Einschränkungen im Alter können dazu führen, dass ein Mensch wichtige Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann. Was viele nicht wissen: Selbst Ehepartner, Eltern oder Kinder dürfen den Betroffenen nicht ohne Weiteres rechtlich vertreten. Mit einer Vorsorgevollmacht oder einer Betreuungsverfügung kann jedoch jeder festlegen, wer sich um seine Belange kümmern soll. Außerdem ist es möglich, in einer Patientenverfügung seine Wünsche...

  • Bezirk Neukölln
  • 04.05.22
  • 11× gelesen
Bauen

Wie geht’s weiter am Heckerdamm?

Charlottenburg-Nord. Zum Tag der Städtebauförderung am 14. Mai lädt die Initiative für Verkehrswegsicherheit in der Paul-Hertz-Siedlung zu einem Infotag ein. Motto der Veranstaltung: "Wie geht’s weiter mit dem Heckerdamm?" Auch das Bezirksamt ist vor Ort und informiert über das Wege- und Freiflächenkonzept und sammelt Ideen für einen ruhigen und barrierearmen Kiez. Der Infotag beginnt um 11 Uhr in der Einkaufspassage am Heckerdamm 225. Um 14 Uhr startet ein geführter Rundgang durch das...

  • Charlottenburg-Nord
  • 03.05.22
  • 30× gelesen
Sport

Landessportbund stellt sich vor

Westend. Der Landessportbund Berlin (LSB) lädt zum Tag der offenen Tür. Vereine, Verbände und alle Interessierten sind eingeladen, sich über die Arbeit des LSB zu informieren: Welche Projekte und Programme gibt es? Welche Fördermöglichkeiten bestehen? Wer macht was beim LSB? Rund um das Manfred-von-Richthofen-Haus, Jesse-Owens-Allee 2, wird an Ständen, in Vorträgen und Gesprächen informiert. Der Tag der offenen Tür findet statt am Donnerstag, 5. Mai, 17 bis 21 Uhr und am Freitag, 6. Mai, von 11...

  • Westend
  • 25.04.22
  • 24× gelesen
Bildung

Grundschule startet im Pfarrgarten

Alt-Hohenschönhausen. Die SozDia Stiftung startete in diesem Schuljahr im Pfarrgarten der evangelischen Kirchengemeinde, Möllendorffstraße 33, mit einer Lerngruppe für ihre neue Schule auf dem Campus Hedwig an der Hedwigstraße 9. Dort werden die Schülerinnen und Schüler so lange unterrichtet, bis das Schulgebäude bezugsfertig ist. Da die Grundschule stetig wachsen soll, haben etliche Eltern bereits ihre Kinder für das nächste Schuljahr angemeldet. Noch gibt es einige freie Plätze. Nähere...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 25.04.22
  • 15× gelesen
Verkehr

Parkzone kommt am Leopoldplatz

Wedding. Das Parken rund um den Leopoldplatz wird kostenpflichtig. Anfang Juli will das Bezirksamt Mitte dort die Parkzone 79 einrichten. Anwohner und Gewerbetreibende können die Parkausweise schon jetzt online beantragen und zwar auf www.parken-in-mitte.de. Wer mehr wissen will, schaltet sich am 2. Mai zu einem Video-Informationsabend zu. Der beginnt um 18 Uhr unter dem Link meet.goto.com/253682365. uk

  • Wedding
  • 22.04.22
  • 138× gelesen
Soziales

Infoveranstaltung für Gastgeber

Mitte. Seit Beginn des Krieges in der Ukraine sind Tausende Menschen nach Berlin geflohen. Dank der Solidarität und des Engagements vieler Berliner konnte eine große Anzahl der Geflüchteten in privaten Haushalten unterkommen. Für diese Gastgeber und ihre Gäste stellen sich natürlich viele Fragen. Themen wie Registrierung, Kita und Schule, Sprachkurse, Freizeitmöglichkeiten, Sozialleistungen, Gesundheit und vieles mehr sind entscheidend für den weiteren Alltag und das Ankommen in Deutschland. Um...

  • Bezirk Mitte
  • 18.04.22
  • 22× gelesen
Bildung

Streaming, E-Book und Hörbuch

Britz. Um die digitalen Angebote der Margarete-Kubicka-Bibliothek, Gutschmidtstraße 33, geht es am 26. April von 17 bis 19 Uhr. Mitarbeiter informieren vor Ort über E-Books, elektronische Hörbücher und Streaming-Möglichkeiten, die jeder mit seinem Bibliotheksausweis nutzen kann. Auch Menschen, die die Angebote bereits kennen, aber Schwierigkeiten bei der Nutzung haben, sind eingeladen. Sie sollten ihr Endgerät mitbringen. Anmeldung unter Tel. 902 39 12 23 und per E-Mail an...

  • Britz
  • 17.04.22
  • 11× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige

Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf
Wir bringen Ihre Schulter in Bewegung

Schmerzt die Schulter, könnte das Impingement-Syndrom die Ursache sein. Es zählt zu den häufigsten Krankheitsbildern und vor allem Menschen, die viel Überkopfarbeit durchführen, sind davon betroffen. Das Impingement-Syndrom ist eine Enge zwischen dem Schulterdach und dem Oberarmkopf, wodurch sich die Sehne und der Schleimbeutel bei einer Armhebung nach vorn oder zur Seite einklemmen. Eine Schleimbeutelentzündung ist die Folge. Mit einem kleinen Eingriff lässt sich der Ursprung des Problems...

  • Reinickendorf
  • 12.04.22
  • 423× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige

Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf
Wie erkennt man einen Herzinfarkt?

Es arbeitet ununterbrochen, ist unser ganzes Leben in Betrieb: unser Herz. Der Lebensmotor pumpt zwischen drei und fünf Litern Blut pro Minute durch unseren Körper und versorgt jede einzelne Zelle mit Sauerstoff und Nährstoffen. Das Herz muss aber auch sich selbst am Leben erhalten und funktioniert nur bei einer störungsfreien Blutversorgung. Wird diese durch Kalk- oder Fettablagerungen gestört, führt das zu Verengungen: ein Herzinfarkt kann die Folge sein. Herzinfarkte gehören zu den...

  • Reinickendorf
  • 07.04.22
  • 305× gelesen
Soziales

Wie leben mit Sehverlust?

Berlin. Jeder kann im Laufe seines Lebens durch eine Erkrankung einen Großteil seiner Sehfähigkeit verlieren oder gar erblinden. Was bedeutet das für mein Leben? Welche Herausforderungen kommen auf mich zu? An wen kann ich mich wenden, wenn ich Hilfe benötige? Der Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin (ABSV) will mit der Informationsreihe „Leben mit Sehverlust“ Antworten auf wichtige Fragen geben. Das Angebot reicht von Informationen zu sozialrechtlichen Ansprüchen bis zu...

  • Grunewald
  • 07.04.22
  • 17× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige

Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf
Wirrwarr im Kopf

Eine ältere Frau läuft nachts unruhig und apathisch durch die Wohnung, anstatt zu schlafen. Als ihr Mann sie bittet, sich wieder hinzulegen, schimpft sie nur noch mehr vor sich hin. Die Ursache für die Verwirrtheit der Frau ist ein Delir (Delirium) und bezeichnet eine akute Bewusstseinsstörung, die etwa nach Operationen, bei schwerer Krankheit oder bei Flüssigkeitsmangel auftreten kann. Ein Delirium ist keine Seltenheit und kann in jedem Lebensalter auftreten. Je älter ein Mensch ist, desto...

  • Reinickendorf
  • 06.04.22
  • 356× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige

Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf
Therapie bei chronischen Schmerzen

Berührt man versehentlich die heiße Herdplatte, zuckt man vor Schmerz instinktiv zurück. Schmerz warnt uns vor Gefahr. Im Laufe des Lebens lernen wir die unterschiedlichsten Schmerzen kennen. Akute Schmerzen vergehen gewöhnlich wieder. Ob von allein, mithilfe von Medikamenten, medizinischen Anwendungen oder Operationen. Ist der Schmerz jedoch chronisch, verliert er auch seine Warnfunktion. Chronischer Schmerz ist ein eigenständiges Krankheitsbild und führt zu massiven Einschränkungen der...

  • Reinickendorf
  • 28.03.22
  • 71× gelesen

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 31. Mai 2022 um 18:00
  • KREATIVHAUS
  • Berlin

Verkehrswende in Mitte: Brücken, Straßen, Kieze - Information & Diskussion

Herzliche Einladung zu dieser spannenden Veranstaltung! Dr.-Ing. Stefan Lehmkühler und Christian Unger von Changing Cities e.V. werden über die Verkehrssituation rund um die Fischerinsel sprechen und uns die aktuell anstehenden Vorhaben und Ideen für die Brücken auf der Magistrale B1 und die Kiezblockinitiative Nördliche Luisenstadt vorstellen. Wir freuen uns schon auf den Austausch und die Diskussion! Infos unter: mgh-kreativhaus@fippev.de 030 23 80 91 3

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.