Kurzzeitparken ermöglichen

Berlin: Bahnhof Lichterfelde Ost | Lichterfelde. Die Bezirksverordnetenversammlung hat einstimmig eine Kurzparkzone am Bahnhof Lichterfelde Ost beschlossen. Sie soll im Jungfernstieg unmitelbar am Bahnhof und in der Bahnhofstraße ab Hausnummer 41 bis 43 bis zum Bahnhof eingeführt werden. In der Zone soll das Parken von Montag bis Freitag, von 10 bis 17 Uhr, auf zwei Stunden begrenzt werden. Das Ordnungsamt wird gebeten, vor allem in der Anfangszeit die Einhaltung der neuen Parkregelung zu überwachen. Begründet wird der Beschluss damit, dass immer mehr Berufspendler ihr Auto im Umfeld des Bahnhofes abstellen. Die Parkplätze werden somit fast ausschließlich von Bahnnutzern zum Zwecke des Park & Ride in Anspruch genommen. „Das geht zu Lasten der Anwohner und der Gewerbetreibenden“, heißt es in der Begründung. KaR
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.