Mehr als 1000 Läufer gehen auf die Strecke

Auf der Knesebeckbrücke wird am 9. November anlässlich des 25. Mauerfall-Jubiläums der Startschuss zum 11. Teltowkanal Halbmarathon gegeben. (Foto: Veranstalter)

Lichterfelde. Jedes Jahr Anfang November fällt auf der Knesebeckbrücke am Teltowkanal der Startschuss zum Teltowkanal Halbmarathon. In diesem Jahr steht der Lauf am 9. November im Zeichen des 25-jährigen Jubiläums des Mauerfalls.

Die Laufstrecke verläuft entsprechend dem Anlass entlang des Mauerstreifens am Teltowkanal und verbindet so den Bezirk Steglitz-Zehlendorf mit der Stadt Teltow. An den Läufen über 7,1, 14,1 und 21,1 Kilometer können Klein und Groß, Hobby- und Profisportler, Firmen- und Schulstaffeln teilnehmen. In diesem Jahr können auch die ganz kleinen Läufer für den Bambini-Lauf über 800 Meter an den Start gehen.

Der Teltowkanal Halbmarathon ist inzwischen zu einem beliebten Lauf geworden, zu dem sich auch Profisportler gern anmelden. Nach einer Rekordbeteiligung im vergangenen Jahr mit 1400 Läufern hat der Verein für Gesundheitssport (VGS) Kiebitz als Veranstalter bereits im Vorfeld die Teilnehmerzahl auf 1500 begrenzt. Mit Stand vom 20. Oktober lagen schon knapp 1000 Anmeldungen vor.

Der erste Startschuss fällt in diesem Jahr um 10.15 Uhr. Dann gehen erstmals die Bambinis Jahrgang 2007 und jünger an den Start. Um 10.30 Uhr treten die Fanclubstaffeln von Herha BSC und Union Berlin gegeneinander an. Angeführt werden die Staffeln von Axel Kruse und Christian Beeck. Die beiden Fußball-Legenden freuen sich auf den sportlichen Wettstreit. "Ich war früher eine Laufsau. Gegen Axel sehe ich keine Probleme", sagt Union-Abwehrlegende Beeck. Vom ehemaligen Hertha-Kultstürmer weiß man, dass er in seiner aktiven Zeit eher ungern gelaufen ist.

Die beiden und ihre Teamkollegen werden nicht die einzigen Fußballer beim Staffellauf über die 21,1 Kilometer sein. Auch ein Team der U 17-Mannschaft von Turbine Potsdam wird wieder dabei sein. Prominente Gesichter wird man in der Staffel der Sportbotschafter entdecken. Unter anderem laufen Schwimm-Talent Selina Hocke und die Rennkanuten Marius Radow und Sebastian Brendel mit.

Meldeschluss ist der 2. November, Nachmeldungen sind jedoch noch am Veranstaltungstag zwischen 8 und 10 Uhr am Infozelt auf dem Festgelände am Zeppelinufer möglich. Startnummern werden in Steglitz am 8. November, 10 bis 20 Uhr, bei Intersport Olympia im Forum Steglitz, Schloßstraße 1, ausgegeben.

Im Anschluss an das sportliche Event veranstalten die Stadt Teltow und der Bezirk Steglitz-Zehlendorf eine informative und unterhaltsame Festveranstaltung zum 25-jährigen Mauerfall-Jubiläum.

Weitere Infoa unter www.teltowkanal-halbmarathon.de.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.