Eintracht nun schon Dritter

Mahlsdorf. Eine Woche nach dem 4:1-Auswärtscoup in Staaken hat Eintracht Mahlsdorf zu Hause nachgelegt: Das Berlin-Liga-Team von Trainer Torsten Boer gewann am vorigen Sonntag mit 2:0 gegen den VfB Hermsdorf und verbesserte sich damit vom fünften auf den dritten Tabellenplatz. Gegen die langen Kerls aus dem Norden taten sich die Mahlsdorfer lange Zeit schwer. Ein Standard brachte schließlich vor dem Seitenwechsel die Führung durch Klatt. Der Rückstand lockte die Gäste nach der Pause mehr aus der Reserve. Hermsdorf machte auf, den Gastgebern boten sich nun wesentlich mehr Räume. Die Mahlsdorfer scheiterten aber wiederholt am Gäste-Keeper. Es blieb spannend bis zum Schluss, erst Zorns Treffer zum 2:0 in letzter Minute brachte die Entscheidung. Am morgigen Donnerstag muss die Eintracht in Lankwitz beim BFC Preussen antreteten. Die Partie an der Malteser Straße beginnt um 20 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.