Walter Pichotta sitzt auch mit 80 weiter im Sulky

Walter Pichotta. (Foto: Lingk)
Berlin: Trabrennbahn Mariendorf |

Mariendorf. Die jüngste Mariendorfer Trabrennfahrerin ist 16, der älteste hat fünfmal so viele Jahre auf dem Buckel: Walter Pichotta feiert am 1. Mai seinen 80. Geburtstag.

Seine sportliche Karriere begann der rüstige Senior, der mit seiner Frau Sabine (71) schon seit Langem in der Varziner Straße lebt, ursprünglich auf dem Rad und nicht im Sulky. Pichotta gewann schon 1954 die Deutsche Straßenmeisterschaft und trainierte später Asse wie den Radweltmeister Mike Kluge.

Doch dann eroberte ihn die Leidenschaft für schnelle Pferde. Der älteste Trabrennfahrer Deutschlands ist "Opa Walter" aber trotz seines stolzen Jubiläums nicht - denn Willy Borgsdorf, der aber grundsätzlich nur auf der Karlshorster Bahn und nicht in Mariendorf an den Start geht, kommt sogar auf 82 Lenze!


Heiko Lingk / Heiko Lingk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.