Gärten der Welt: Rohbau der neuen Tropenhalle ist fertig

Die alte Außenhaut des Gewächshauses (rechts) wird seit Mitte Juli abgerissen. Die neue Außenhülle der Tropenhalle ist schon fertig. (Foto: Lichtschwärmer)

Marzahn. Eine wichtige Etappe bei der Neugestaltung einer Balinesischen Landschaft in den Gärten der Welt ist fast geschafft: Der Rohbau der neuen Tropenhalle steht und das alte Gewächshaus darin wird schon abgerissen.

Bisher gab es an der Stelle ein Gewächshaus aus den 1990er Jahren. 2003 wurde darin ein Haus mit Tempelanlage im Stil der Insel Bali mit typischer Vegetation aufgebaut. Dieses sogenannte Balinesische Dorf bleibt an seiner bisherigen Stelle, die umliegende überdachte Fläche wurde aber auf die vierfache Größe erweitert.

Voraussetzung dafür war der Bau der Tropenhalle als neue Außenhülle. Baubeginn war im April 2015. Mitte Juli war sie so weit fertig, dass das Gewächshaus abgerissen werden konnte. Mit einer Grundfläche von 2000 Quadratmetern bietet die neue Halle genügend Platz, sodass um das Dorf eine komplette balinesische Landschaft mit Reisfeldern, Palmen und Dschungelvegetation nachgebildet werden kann. Durch eine bessere Dämmung ist die Halle auch wärmeeffizienter als das Gewächshaus. Hier wird pro Quadratmeter nur die Hälfte der Energie verbraucht.

Der Bau der Tropenhalle hat mit der IGA eigentlich nichts zu tun. 2010 erwarb das Land Berlin insgesamt 22 Hektar westlich der damaligen Gärten der Welt. Damit hatte sich die Größe des Parks verdoppelt. 2013 wurde ein sogenannter Masterplan zur Neugestaltung der Gärten der Welt verabschiedet. Der Bau der Tropenhalle ist ein Punkt darin und wird von der Senatswirtschaftsverwaltung mit vier Millionen Euro aus Bundesmitteln finanziert. Eine Million Euro stellte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung zur Verfügung.

Die Tropenhalle soll den Gärten-Besuchern besonders im Winter eine grüne und blühende Landschaft bieten. Mit der exotischen Landschaft der indonesischen Insel dürfte sie ein neuer Hauptanziehungspunkt der Gärten für Besucher aus ganz Deutschland werden. Sie wird viel größer als das bisherige Gewächshaus und zur IGA im April 2017 eröffnet. hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.