BVG bleibt bei Linie 18 hart

Marzahn-Hellersdorf. Es gibt keine Engpässe im Straßenbahnverkehr zwischen Marzahn und Hellersdorf. Diese Einschätzung trifft das Bezirksamt in einer schriftlichen Antwort auf eine Kleine Anfrage aus der Bezirksverordnetenversammlung. Es stützt sich auf eine Einschätzung der BVG zur Stilllegung der Straßenbahnen der Linie 18 am Sonnabend. Die BVG hat die Linie im Juli an den Sonnabenden eingestellt, um Überstunden ihrer Straßenbahnfahrer abbauen zu können. Die Regelung gilt bis auf Weiteres. Die Haltestellen der Linie 18 würden auch von den Linien M6 und M8 angefahren, heißt es in der Begründung. Dem Bezirksamt sagte die Verkehrsgesellschaft zu, den vollständigen Betrieb der Linie 18 schnellstmöglich wieder aufzunehmen. hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.