Beschlagene Heckscheiben

Durch versehentlich verdeckte Entlüftungen im Kofferraum können die hinteren Scheiben im Auto beschlagen. Darauf weist die Kfz-Innung Rhein-Neckar-Odenwald hin. Die meist hinter Seitenverkleidungen versteckten Zwangsentlüftungen seien oft zugestellt und sorgten dann für schlechte Durchlüftung, sagt Dietmar Clysters, Obermeister bei der Innung. Grund für beschlagene Scheiben kann aber auch Dreck auf den Innenseiten sein. "Eine schmutzige Scheibe beschlägt schneller als eine saubere", sagte Clysters. Und wenn die Scheiben während der Fahrt trotzdem wieder beschlagen, hilft nur eines: Anhalten und die Fenster mit einem Schwamm freiwischen. Weniger Sorgen haben Autofahrer dagegen bei den vorderen Scheiben, wenn diese beschlagen. Sie sind dank Klimaanlage meist relativ schnell wieder frei.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden