Der Gurt ist unersetzbar

Auch wenn das Auto dank eines Assistenzsystems in Gefahrensituationen automatisch bremst, müssen Fahrer trotzdem einen Sicherheitsgurt anlegen. Denn selbst gute elektronische Helfer können nicht jeden Unfall verhindern, warnt die Prüforganisation Dekra. Notbremsautomatik oder Spurverlassenswarner sorgen so unter Umständen für falsch verstandene Sicherheit und Übermut. Um Gurtmuffeln vor Augen zu führen, in welch große Gefahr sie sich begeben, verweist Dekra-Sprecher Norbert Kühnl auf eine Erhebung des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR): Zehn Bundesländer hatten dem DVR im vergangenen Jahr auf Anfrage mitgeteilt, wie viele der dort im Jahr 2010 tödlich verunglückten Autofahrer keinen Sicherheitsgurt angelegt hatten. "Im Schnitt waren das fast 20 Prozent", so Kühnl.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden