Barrierefreier Parkplatz

Niemand hat Anspruch darauf, in der Nähe seines eigenen Grundstücks parken zu können. Daher müssen Anwohner einen Behindertenparkplatz grundsätzlich dulden. Nach Ansicht des Verwaltungsgerichts Koblenz gilt dies auch dann, wenn der Nachbar immer wieder Probleme hat, seine eigenen Fahrzeuge abzustellen (Az.: 6 K 569/13.KO).


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.