Leuchten für draußen

Stimmungsvolle Leuchtzeichen verzaubern Balkon und Terrasse zu vorgerückter Stunde. (Foto: BHW Bausparkasse/Licht.de)

Gartenpartys im Dunkeln sind nicht jedermanns Sache. Nette Gastgeber setzen daher ihren Balkon oder Garten nachts so richtig in Szene - mit innovativen Leuchtsystemen.

Versteckte Spotlights machen Bäume und Sträucher nachts zur spektakulären Kulisse und setzen farbige Akzente. Die indirekte Beleuchtung vergrößert den Garten optisch und schafft echte Highlights. Für Romantik pur sorgen "Candle-Lights", elektrische Teelichter, die individuell platziert werden können. Der Gartenteich wird mit schwimmenden Kugelleuchten illuminiert - zur "hellen Freude" der Gäste. Die wird auch nicht durch hohe Energiekosten getrübt. LED-Lampen sind äußerst energieeffizient, halten bis zu 100 000 Stunden und können mit Solarenergie betrieben werden. Kleine Solarmodule laden tagsüber den integrierten Akku auf und liefern genug Energie für bis zu 30 Stunden Leuchtkraft. Die neuen Lampen schaffen zudem Sicherheit rund ums Haus.

"Beleuchtung an Gehwegen, Haustüren und Fassaden enttarnen nächtliche Stolperfallen und schrecken ungebetene Gäste ab", so Ralf Palm von der BHW Bausparkasse. Bewegungsmelder ersparen dabei die Suche nach dem Lichtschalter. An Wegrändern und Treppenabsätzen weisen dezente Lämpchen im Boden willkommenen Besuchern den Weg.


BHW Pressedienst / BHW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden