Ölflecken auf Pflastersteinen

Öl aus dem Auto hinterlässt hartnäckige Flecken auf den Pflastersteinen im Hof. Wie bei allen Flecken gilt für jene aus Mineralöl, dass sie sich umso leichter entfernen lassen, je frischer sie sind. Darauf weist Bernd Glassl vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) in Frankfurt hin. Gegen die Flecken helfen am besten Stoffe, die das Öl binden, in Kombination mit Lösungsmitteln und Tensiden. Solche speziellen Kombi-Mittel gibt es als Pulver, Paste oder flüssig in Baumärkten oder Läden für den Kfz-Bedarf. Nach dem Einwirken und Trocknen bleibt laut Glassl auch die Paste oder Flüssigkeit als trockener Rückstand mit dem gebundenen Mineralöl auf dem Pflaster zurück. Er wird abgebürstet oder aufgesaugt.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.