Unvollendetes Fertighaus

Wer ein Eigenheim bauen will, kommt bei den Fachbegriffen der Branche schnell durcheinander. Etwa, wenn es um ein schlüsselfertiges Haus gehe. Das bezeichne ein Angebot eines Bauunternehmens, ein Haus oder einen Hausanteil zum Festpreis zu planen und zu erstellen, erläutert der Verband Privater Bauherren (VPB) in Berlin. Ein Fertighaus hingegen sei ein rein bautechnischer Begriff. Dabei handele es sich um ein Gebäude, das aus vorgefertigten Elementen erstellt wird.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden