Nachts ins Museum: Tausende Berliner waren dabei

Pascal und Vincent Flemming (10 und 12 Jahre) bestaunen die einzelnen Bauabschnitte des Humbolt-Schlosses. (Foto: Daniel Mosler)
Mitte. Open-Air-Kino erleben, Konzerten lauschen, Cocktails schlürfen, im Doppeldeckerbus oder mit Trabi und Schiff durch die Nacht gondeln – die diesjährige "Lange Nacht der Museen" am 29. August 2015 hatte den Besuchern einiges zu bieten. Seit 1997 findet die Veranstaltung statt, dieses Jahr nahmen 80 Museen teil. Ob Hanfkekse im Hanfmuseum oder Parfüm im Ephraim-Palais – die Museen präsentierten sich so vielfältig wie ihre Besucherschaft. Die nächste "Lange Nacht der Museen" findet am 2. April 2016 statt. DM
1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.