Fördergeld für Nachbarschaftsprojekte

Mitte. Bis Ende April können sich Bürger, Vereine, sonstige Organisationen und Initiativen wieder um Geld aus der bezirklichen Conrad-Stiftung bewerben.

Gesucht werden „kreative Ideen für besondere Projekte zum Motto Nachbarschaft neu erleben – Miteinander in der wachsenden Stadt“, heißt es in dem Aufruf.

Die Stiftung hat sich auf die Fahnen geschrieben, bürgerschaftliches Engagement zu fördern. Alles, was dazu beiträgt, dass Nachbarn zusammenkommen und die Kieze lebenswerter macht, ist willkommen. Das können besondere Veranstaltungen oder Aktionen zur Verbesserung des Wohnumfeldes sein. Gefördert werden maximal 5 000 Euro pro Projektidee. „Besonders erwünscht sind Projekte, die an Bestehendes anknüpfen, an denen mehrere Kooperationspartner beteiligt sind oder die eine Eigenleistung einbringen“, heißt es in dem Aufruf. Die Anträge können formlos mit einer Projektbeschreibung bis zum 30. April bei der Geschäftsstelle der Stiftung eingereicht werden: Bezirksamt Mitte, Geschäftsstelle Conrad-Stiftung Bürger für Mitte, SPK 2, 13341 Berlin. DJ

Weitere Informationen bei Herrn Boldt unter  901 83 26 34 oder über E-Mail: guido.boldt@ba-mitte.berlin.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.