Bürgerstiftung erhält 30.000 Euro

Berlin. Bei einer Benefizveranstaltung der Weberbank für die Bürgerstiftung Berlin kamen über 30.000 Euro zusammen. Damit sollen Sprach- und Integrationsprojekte für Kinder aus geflüchteten Familien finanziert werden. Während der Benefizveranstaltung präsentierte der ehemalige Fußballnationalspieler Arne Friedrich sein Projekt „VIF – Verantwortung – Integration – Freundschaft“, das unter dem Dach der Bürgerstiftung Berlin entstand. In dem Projekt lernen deutsche Kinder und Flüchtlingskinder, sich als Team zu verstehen und Freundschaften zu entwickeln. Im Mittelpunkt der VIF-Aktivitäten stehen Sprachförderung, soziales Lernen, Aufklärung zu Flucht und Fluchtursachen, Achtsamkeits- und Beziehungslernen. In der Bürgerstiftung Berlin engagieren sich rund 350 Berliner aus unterschiedlichen Berufen vor allem in Projekten der Kinder- und Jugendarbeit. Weitere Infos auf www.buergerstiftung-berlin.de. hh
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.