Workshops über Migranten

Berlin: Club der polnischen Versager | Mitte. Im Auftrag des Integrationsbeauftragten des Bezirks finden im Club der polnischen Versager, Ackerstraße 168, unter dem Motto "Keine Angst vor den Nachbarn - Vielfalt lernen!" Workshops "zur Stärkung des interkulturellen Dialogs" statt, wie Bürgermeister Christian Hanke (SPD) mitteilt. Am 21. März geht es um 20 Uhr mit einer Satire-Show zum Migrationsbericht los. Alle Workshops sind kostenfrei und richten sich vor allem an Sozialarbeiter, Journalisten und andere Multiplikatoren. "Krieg im Nachbarland: Kann interkultureller Dialog die Angst nehmen?" heißt der Workshop am 25. März 19 Uhr. Um ethnische und sprachliche Vielfalt als Herausforderungen für Kita-Erzieherinnen geht es am 28. März um 12 Uhr. Die Workshop-Reihe geht bis zum 11. Mai. Informationen unter www.polnischeversager.de.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.