Eco ist besser als kurz

Eco- und Energiesparprogramme verbrauchen weniger Strom als Kurzprogramme. Denn sie laufen nur für kurze Zeit auf hoher Temperatur, sonst verbrauchen sie kaum Energie, erklärt die Initiative Hausgeräte+. Dazu sind die Drehbewegungen der Trommel in diesen Programmen niedriger, der Temperaturabfall von Wäsche und Wasser sei dadurch gering. Die Folge ist, dass die Heizung nur wenig zusätzliche Energie aufwenden muss, um erneut die richtige Temperatur zu erreichen. Den Angaben zufolge lasse sich mit den Eco-Programmen bis zu 40 Prozent Energie einsparen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.