Kulturstadträtin ruft zur Teilnahme am "Ortstermin" im Juli auf

Moabit. Wie berichtet kann die Kulturveranstaltung "Ortstermin" auch in diesem Jahr stattfinden. Nun ruft Sabine Weißler (Bündnisgrüne) zur Teilnahme auf.

Der "Ortstermin" hat Tradition in Moabit. Er bedeutet Kunst vor Ort im Kiez - in Läden, Galerien und Ateliers, im Park, auf der Straße und im Hinterhof. Interessierte können auf Entdeckungsreise durch die Moabiter Szene gehen. In den vergangenen Jahren haben mehr als 200 Künstler daran teilgenommen und Einblick in ihre Arbeit gewährt. In diesem Jahr findet der Moabiter "Ortstermin" vom 3. bis 5. Juli statt. Geplant sind wieder offene Ateliers, Ausstellungen, geführte Rundgänge und Kunst im öffentlichen Raum.

Das Anmeldeformular steht ab 15. März zum Herunterladen auf der Seite des Kunstvereins Tiergarten www.kunstverein-tiergarten.de zur Verfügung. Anmeldeschluss ist der 15. April. Wer am "Ortstermin" teilnehmen möchte, kann sich für folgende Angebote anmelden: für offene Ateliers und Ausstellungen in (temporären) Kunsträumen am 4. und 5. Juli jeweils von 14 bis 19 Uhr, und, so gewünscht, zusätzlich für Vernissagen am 3. Juli ab 19 Uhr sowie für eine Berücksichtigung bei den geführten Rundgängen.

Anders als im vergangenen Jahr gibt es kein gemeinsames Thema. Wer will, kann sich aber zum Thema "Gentrifizierung" für die Kunst im öffentlichen Raum anmelden. Gewünscht sind alle Genres der bildenden Kunst einschließlich Performances und Aktionen. "Hiermit möchten wir die Umbruchsprozesse, die aktuell in Moabit stattfinden, aufgreifen und einen Dialog zwischen Künstlern und Besuchern initiieren", so Stadträtin Weißler.

Für Rückfragen stehen für den Moabiter Westen und die geführten Rundgänge Claudia Beelitz unter 39 50 09 72 oder beelitz@kunstverein-tiergarten.de zur Verfügung, für den Moabiter Osten und die Kunst im öffentlichen Raum Christian Hamm unter 51 05 02 58 oder hamm@kunstverein-tiergarten.de.

Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.