Infos zum Milieuschutz: Voruntersuchungen sind angelaufen

Neukölln. Der Milieuschutz im Bezirk soll ausgeweitet werden – auf die Kieze Hertzbergplatz/Treptower Straße und Silbersteinstraße/Glasower Straße. Am Dienstag, 7. Februar, gibt es dazu erste Informationen im Rathaus.

In Milieuschutzgebieten kann das Bezirksamt Luxusmodernisierungen und Umwandlungen in Eigentumswohnungen untersagen. Ziel ist es, die Mieten bezahlbar zu halten.

In den beiden Kiezen laufen derzeit die rechtlich notwendigen Voruntersuchungen. Weil sie einige Monate dauern, hat das Bezirksamt sogenannte Aufstellungsbeschlüsse gefasst, die am 28. Januar in Kraft getreten sind. Sie machen es möglich, bauliche Vorhaben, die den Milieuschutzzielen entgegenstehen könnten, um bis zu ein Jahr zurückzustellen.

Das ist besonders für Anwohner interessant, die eine Modernisierungsankündigung erhalten haben. Sie können sich bei Fragen an Julian Thomas im Stadtplanungsamt wenden. Er ist unter  902 39 22 59 zu erreichen.

Außerdem kann sich jedermann am Dienstag, 7. Februar, von 18 bis 20 Uhr über die Voruntersuchungen im Gebiet Hertzbergplatz/Treptower Straße informieren – und zwar im Rathaus, Karl-Marx-Straße 83, Raum A105. Zum zweiten Gebiet wird es Mitte März eine Informationsveranstaltung geben. sus
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.