Profis und junge Talente gemeinsam auf der Bühne

Bei den Proben - Morris Perry und Una Gonschorr. Die Sängerin ist seit vier Jahren dabei. (Foto: KT)
Berlin: Heimathafen Neukölln |

Neukölln. Seit vier Jahren hat sich im Heimathafen, Karl-Marx-Straße 141, eine ganz besondere Show etabliert: Der "Fujiama Nightclub" ist so bunt wie das Leben im Kiez.

Vor vier Jahren kam der Sänger, Tänzer und Moderator Morris Perry auf die Idee, eine bunte Mischung aus Tanz, Musik und außergewöhnlichen Showeinlagen auf die Bühne zu bringen. Im Zeichen von Jazz und Blues sollten Bühnenprofis und Nachwuchstalente mehrmals im Jahr gemeinsam auftreten. Vor allem junge Talenten aus den Musikschulen und Kiez-Treffpunkten waren angesprochen.

Morris Perry ist seiner Idee treu geblieben und hat Erfolg. Er führt als Gastgeber durch die Varieté-Show. "Die jungen Talente haben ihre Wurzeln in Afrika, Bosnien, Libanon, Neuseeland, den USA oder Deutschland", erzählt er. "Mit eigenem Stil und Mut zeigen sie, wo es lang geht im Bezirk." Diese Neuköllner Mischung kommt beim Publikum an. Die Neuköllner Talente haben bis jetzt jedes Mal vor vollem Haus gespielt.

"Ich möchte den Dialog fördern, die Vielfalt aufwerten und den Respekt für andere Menschen stärken", sagt Perry. Der Amerikaner aus Detroit studierte Tanz und Theater an der berühmten Juilliard School in New York. In den vielen Jahren seiner künstlerischen Laufbahn trat er sowohl in den USA, als auch in Europa als Tänzer und Entertainer auf.

In diesem Jahr gibt es viele neue Aspekt. So ist Morris Perry stolz darauf, dass seine Show nun auch vom Fernsehen entdeckt worden ist. Am 1. März wurden Teile der Show im Alex TV gesendet.

Der Fujijama Nightclub lädt ein am Sonnabend, 21. März, und am Sonnabend, 25. April um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 18. ermäßigt 12 Euro.

Informationen und Kartenbestellung: 61 10 13 13 und www.fujiamaproductions.com.

Klaus Tessmann / KT
1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.