Anschläge auf Geldautomaten

Neukölln. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum 17. Dezember versucht, mehrere Geldautomaten zu sprengen. Gegen 5.25 Uhr schlug ein Brandmelder einer Bankfiliale in der Grenzallee Alarm. Die Polizei stellte wenig später fest, dass die Täter vergeblich versucht hatten, zwei Geldautomaten gewaltsam zu öffnen. An den Automaten und den Wänden des Vorraumes stellten sie Verrußungen fest. Auch ein Geldautomaten auf dem S-Bahnhof Neukölln wurde beschädigt. Bereits gegen 2.30 Uhr detonierte hier ein Sprengkörper an einem auf dem Bahnsteig stehenden Automaten. Ein Fahrkartenautomat geriet dabei in Mitleidenschaft. An Geld gelangten die Täter in beiden Fällen nicht.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.