Freilandlabor und Britzer Garten bieten buntes Programm

Karin und Gerhard Zweig begrüßen mit ihrer schmucken Drehorgel am Sonntag um 12 Uhr die Besucher im Britzer Garten. (Foto: Grün Berlin GmbH)

Neukölln. Gleich vier Veranstaltungen locken am Wochenende hinaus ins Grüne. Auf dem Tempelhofer Feld gibt es eine botanische Führung und einen Naturerlebnistag. Im Britzer Garten stehen eine Entdeckertour zu den Nachttieren und ein Leierkastenkonzert auf dem Programm.

Die weitläufigen Wiesen der Tempelhofer Freiheit beherbergen mittlerweile viele Kräuter wie Grasnelke, Schafgarbe, Sauerampfer und Labkraut. Auf botanische Entdeckungsreise geht Beate Schönefeld dort am Sonnabend um 16 Uhr. Treffpunkt ist der nördliche Eingang des S-Bahnhofs Tempelhof. Die Teilnahme kostet drei Euro, ermäßigt zwei Euro. Am Sonntag sind Eltern mit Kindern ab sechs Jahren eingeladen, das Forscherzelt des Freilandlabors auf dem Tempelhofer Feld zu besuchen (Eingang Columbiadamm). Von 14 bis 17 Uhr können dort Wetterphänomene wie die Bildung von Wolken beobachtet werden.Auch im Britzer Garten wird ein Mitmachprogramm für Kinder und Erwachsene geboten. Auf einem Streifzug durch den Britzer Park geht Cathrin Pempelfort am Abend des 14. Septembers mit Erwachsenen und Kindern ab sieben Jahren von 19 bis 22 Uhr den Geheimnissen nachtaktiver Tiere nach. Sie beobachten Fledermäuse, Füchse und Insekten. Die Teilnahme an der Kooperationsveranstaltung des Freilandlabors mit der Volkshochschule Neukölln kostet 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. Anmeldungen unter 902 39 24 33.

Freunde der Altberliner Musik kommen am Sonntag auf ihre Kosten. Zahlreiche Leierkastenmänner und -frauen präsentieren von 12 bis 18 Uhr im Britzer Garten in traditioneller Kleidung ihre nostalgischen Musikinstrumente. Rund um den See erklingen zahlreiche Melodien, darunter Märsche, bekannte Opernmelodien und Rock and Roll. Eine gemeinsame Drehorgelrevue auf der Festplatzbühne rundet den Tag ab.


Slyvia Baumeister / syri
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden