"Ich habe keinen Führerschein"

Neukölln. Ein 28-jähriger Autofahrer fuhr am Montag, 24. September, ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss auf einen parkenden Wagen auf. Gegen 14 Uhr wollte eine Zivilstreife der Polizei den Nissan in der Rollbergstraße anhalten. Auf Anhaltesignale und Blaulicht reagierte der Fahrer zunächst nicht. An der Kreuzung Rollbergstraße Ecke Mainzer Straße fuhr er schließlich in eine Parklücke, rammte einen Peugeot und stieg mit den Worten "Ist ja blöd, ich habe gar keinen Führerschein" aus. Diesen hatte er aufgrund einer früheren Drogenfahrt bereits abgeben müssen. Ein Schnelltest ergab, dass der 28-Jährige unter Einfluss von Cannabis stand.
Slyvia Baumeister / syri
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden