Kunst mit der Schreibmaschine

Neukölln. Eine Gruppenausstellung mit Arbeiten, die mit mechanischen Schreibmaschinen entstanden sind, zeigt der Kulturraum "kultur propaganda - Vintage Interior und Kunst", Reuterstraße 62, ab 24. Oktober. Schreibmaschinen stammen aus der "guten alten" Offline-Zeit und werden heute gern nostalgisch verklärt. Doch auch sie waren ein ordnendes Kommunikationswerkzeug zur Steigerung von Effizienz. Für die Kunst sind Schreibmaschinen bestens geeignet. Wie das aussehen kann, ist bis Ende November dienstags bis freitags von 14 bis 19 Uhr und sonnabends von 12 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.