Lange Nacht der Religionen

Neukölln.Am 17. August findet in Berlin zum zweiten Mal eine Lange Nacht der Religionen statt, in der Religionsgemeinschaften und Initiativen ein Zeichen für religiöse Vielfalt und Toleranz setzen wollen. In Neukölln bieten die Genezareth-Kirche, die Sehitlik-Moschee und der Sri Ganesha Hindutempel einen gemeinsamen Besuch ihrer benachbarten Gotteshäuser an. Los geht die Führung um 21 Uhr an der Genezareth-Kirche am Herrfurthplatz 14. Es besteht auch die Möglichkeit, direkt an den weiteren Stationen dazuzustoßen: um 21.15 Uhr im Hindutempel in der Hasenheide, um 22 Uhr in der Moschee am Columbiadamm oder um 23 Uhr in der Kirche am Herrfurthplatz.
Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.