Neubau

Beiträge zum Thema Neubau

Bauen

Unternehmen startet Kampagne
Signa hält an Karstadt-Plänen fest

Die Signa-Gruppe geht in die Offensive: Sie hat nun ein „überarbeitetes Konzept“ für den Karstadt-Bau am Hermannplatz vorgestellt. Unter anderem verspricht das Unternehmen Flächen für gemeinwohlorientierte Nutzungen sowie bezahlbare Mietwohnungen. Wie mehrfach berichtet, will die Signa, hinter der der österreichische Milliardär René Benko steht, das Gebäude in seiner Gestalt von 1929 wiederauferstehen lassen. Das Warenhausangebot soll etwa in seiner jetzigen Größe erhalten bleiben, die neu...

  • Neukölln
  • 11.06.20
  • 1.652× gelesen
  •  1
  •  1
Bauen
Die Baugrube für das Gesunheitshaus liegt zwischen dem Zentrum für zeitgenössische Kunst und der Cartbahn.
  4 Bilder

"Spannend und herausfordernd"
Auf dem Kindl-Areal wird ein neuartiges Energie-Konzept realisiert

Ein Energiemix aus Strom, Wärme und Kühlung soll im neu entstehenden Quartier auf dem ehemaligen Kindl-Gelände an der Rollbergstraße zum Einsatz kommen. Das Motto: zirkulär erzeugen, speichern, nutzen. Hinter dem Ganzen steht die Genossenschaft TRNSFRM. Sie versteht sich als gemeinnütziger Bauträger. Sie entwickelt auf dem Gelände das CRCLR, ein Zentrum, das sich mit Kreislaufwirtschaft beschäftigt. Die alte Fassladehalle wird mit Aufbauten ergänzt und soll Wohnen und Arbeiten verbinden....

  • Neukölln
  • 08.06.20
  • 126× gelesen
Bildung
Vor dem grünen Ergänzungsbau (v.l.): Bürgermeister Martin Hikel, Bildungsstadträtin Karin Korte, Schulleiterin Karoline Pocko-Moukoury, zwei Schülersprecher, Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann und Bildungssenatorin Sandra Scheeres.

Mehr Platz für Schüler
Erster Modularer Ergänzungsbau in Neukölln offiziell eröffnet

Platz für über 200 Kinder mehr: Kürzlich wurde ein Neubau für die Sonnen-Grundschule am Dammweg 228 fertiggestellt. Ein Jahr haben die Arbeiten gedauert. Die Kosten von 5,25 Millionen Euro trug die Senatsbildungsverwaltung. Es ist der erste sogenannte Modulare Ergänzungsbau (MEB) auf Neuköllner Boden, in ganz Berlin gibt es inzwischen mehr als 50 Exemplare dieser Schulhäuser. Sie sind besonders schnell zu errichten, weil sie aus seriell vorgefertigten Elementen bestehen. „Die...

  • Neukölln
  • 04.06.20
  • 110× gelesen
Bauen

Viertletzter Platz für Neukölln

Neukölln. Im vergangenen Jahr wurden in Berlin 18 999 Wohnungen fertiggestellt, gut 2000 mehr als 2018. Das teilte das Amt für Statistik Mitte Mai mit. Die meisten Wohnungen entstanden in den Bezirken Mitte und Treptow-Köpenick, die wenigsten in Reinickendorf, Steglitz-Zehlendorf und Spandau. Auf dem viertletzten Platz liegt Neukölln. Hier wurden 832 neue Wohnungen bezugsfertig, im Jahr 2018 waren es 794. sus

  • Neukölln
  • 27.05.20
  • 28× gelesen
Bauen
Auf dem Friedhof finden keine Beerdigungen mehr statt. Einige Projekte wie die Prinzessinnengärten haben sich hier angesiedelt.

CDU gegen Bau auf dem Jacobi-Friedhof
Neuköllner Stadtrat will innerstädtisches Grün erhalten

Nicht zum ersten Mal hat es Anfang März Streit um den Neuen St.-Jacobi-Friedhof an der Hermannstraße 99 gegeben: Während die CDU-Bezirksverordneten das Gelände als Grünfläche schützen wollen, verweisen SPD und Grüne auf den 2016 beschlossenen „Integrierten Friedhofsentwicklungsplan“ (Ifek), der eine Bebauung vorsieht. Wie berichtet, möchte die Howoge mittelfristig rund 500 Wohnungen auf dem Gelände errichten. Außerdem soll an der Oderstraße eine Gemeinschaftsschule entstehen. Eigentümer der...

  • Neukölln
  • 30.03.20
  • 362× gelesen
Bauen

Wo es beim Neubau hakt

Neukölln. Einige kommunale Bauvorhaben liegen derzeit auf Eis, teilte Bürgermeister Martin Hikel kürzlich auf die Anfrage eines CDU-Bezirksverordneten mit. Dazu gehöre die Mensa für die Schule am Sandsteinweg, hier warte das Bezirksamt immer noch auf das Okay von der Senatsverwaltung. Bei der Berufswerkstatt auf dem Campus-Rütli und der Werner-Seelenbinder-Sporthalle geht es nicht voran, weil sich die Baupreise gesteigert haben und Geld fehlt. Der Bezirk suche nun nach neuen...

  • Neukölln
  • 24.03.20
  • 76× gelesen
Bauen
Wer baut, soll auch zur Infrastruktur beitragen. Das ist einer der Ansätze des Neuköllner Modells.

Mehr Pflichten für Investoren
Neukölln schafft neue Rahmenbedinungen für sozialverträglichen Wohnungsbau

Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) geht neue Wege: Mit seinem „Neuköllner Modell“ will er ab sofort mehr Bauherren als bisher in die soziale Pflicht zu nehmen. Investoren, die „nachverdichten“, also zum Beispiel auf Hinterhöfen bauen oder Lücken schließen, mussten bisher keine Gegenleistungen erbringen. Weder hatten sie 30 Prozent der Wohnungen preisgebunden zur Verfügung zu stellen noch sich an Grundschul- und Kitaplätzen zu beteiligen. Gemäß des gesamtstädtischen...

  • Neukölln
  • 10.03.20
  • 273× gelesen
Bauen
Schon heute ist das Estrel das größte Hotel Deutschlands.

Der erste Wolkenkratzer kommt
Estrel baut Hotelturm an der Sonnenallee / Autobahnabfahrt vor der Tür

Der Baubeginn für den Estrel-Tower steht fest: In diesem Herbst soll es losgehen. Läuft alles glatt, soll das 175 Meter hohe Gebäude 2024 fertig sein. Standort ist auf dem ehemaligen Parkplatz genau gegenüber vom Estrel an der Sonnenallee 225. Der Hotelturm wird 750 Zimmern und Suiten haben. Im schrägen Dachbereich ist eine Sky Lounge mit Außenterrasse geplant. Neben dem Turm ist Platz für Veranstaltungsflächen, die sich zum Neuköllner Schifffahrtskanal und der öffentlich zugänglichen...

  • Neukölln
  • 08.02.20
  • 775× gelesen
Bauen
Die Initiative Hermannplatz hatte zu der Demonstration vor dem Rathaus aufgerufen.
  5 Bilder

Neuköllner demonstrieren, Politiker diskutieren
Signa-Gruppe hält zahlungskräftige Mieter im Karstadt-Neubau am Hermannplatz für notwendig

Rund 150 Menschen haben am 21. Januar vor dem Rathaus gegen einen Abriss und Neubau des Karstadt-Hauses am Hermannplatz demonstriert. Im Anschluss tagte der Stadtentwicklungsausschuss, bei dem Vertreter des Signa-Konzerns – Eigentümer des Warenhauses – über den Stand der Dinge informierten. Die Demonstranten werfen der Signa-Gruppe Profitgier und Gigantismus vor. Das Großprojekt heize Immobilienspekulation und Tourismus an und sorge so für Verdrängung von Mietern und Gewerbetreibenden....

  • Neukölln
  • 24.01.20
  • 774× gelesen
  •  1
Bauen

Zielvorgabe: 6000 Wohnungen
Der Bezirk gibt es wenige Flächen für Neubau, dennoch sieht der Senat Potenzial

Von 2018 bis 2021 sollte und soll Neukölln Baugenehmigungen für 5955 Wohnungen erteilen. So haben es Bezirk und Senat vereinbart. Das geht aus einer Antwort von Regula Lüscher, Staatssekretärin bei der Senatsbauverwaltung hervor. Um Auskunft hatte die Abgeordnete Gabriele Gottwald (Linke) gebeten. Sie wollte wissen, wie es um die Neubauplanungen in der Stadt bestellt ist. Außerdem stellte sie die Frage, ob dabei die Bevölkerungsdichte eine Rolle spiele. Nein, keine vorrangige, teilte Lüscher...

  • Neukölln
  • 15.11.19
  • 218× gelesen
Bauen

Estrel baut Kongressfläche kräftig aus

Neukölln. Das Estrel Berlin braucht mehr Veranstaltungsfläche und erweitert sich. 2021 wird es mit dann insgesamt 28 500 Quadratmetern noch größer als das Berliner Internationale Congress Center (ICC) sein. Die Baufahrzeuge sind auf dem Estrel-Gelände in der Sonnenallee 225 schon zu Gange. Geplant ist ein Neubau mit 3500 Quadratmetern Eventfläche, der den Namen „Estrel Auditorium“ bekommt. Er entsteht direkt neben dem bisherigen Congress Center. Die Eröffnung ist für Januar 2021 geplant. Mit...

  • Neukölln
  • 24.09.19
  • 187× gelesen
Bauen
Links zu sehen: Ein Teil des historischen Karstadt aus dem Jahr 1929 ist erhalten geblieben.
  2 Bilder

"Legende kommt nicht zurück"
Stadtplanung lehnt Karstadt-Neubau ab

Das Kreuzberger Stadtplanungsamt hat dem Plan, das Karstadt-Gebäude am Hermannplatz abzureißen und nach altem Vorbild wiederaufzubauen, eine Absage erteilt. In Neukölln löst diese Nachricht unterschiedliche Reaktionen aus. Die Karstadt-Eigentümerin, die Signa GmbH, will das historische Kaufhaus aus dem Jahr 1929 wiederauferstehen lassen – samt seiner Art-Déco-Fassade, den zwei Lichttürmen und der großen Dachterrasse. Der bekannte Architekt David Chipperfield soll die Planungen...

  • Neukölln
  • 06.09.19
  • 1.431× gelesen
  •  2
  •  1
Bauen
Das ehemalige Supermarkt-Gelände ist mehr als 2500 Quadratmeter groß.
  2 Bilder

Kleine Wohnungen für große Geldbeutel
Vorhaben "Micro Living" gefällt weder Anwohnern noch Bezirksamt

Auf dem Grundstück Ecke Braunschweiger und Niemetzstraße ist das Projekt „Micro Living“ in Planung. Knapp 150 hochpreisige Eigentumswohnungen sollen entstehen, wo bis vor Kurzem ein Supermarkt war. Viele Anwohner sind gegen das Vorhaben. Auch Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) ist „kein ausgesprochener Fan“. Das sagte er in der Bezirksverordnetenversammlung am 28. August. Anlass war die Einwohnerfrage von Christoph Casper. Er wollte unter anderem wissen, ob eine zugesagte...

  • Neukölln
  • 05.09.19
  • 541× gelesen
Bauen
So soll sich der Neubau an der Ecke Harzer und Brockenstraße präsentieren. Am äußersten rechten Rand ist ein kleiner Teil der ehemaligen Geyer-Werke, der ersten "Filmfabrik" Deutschlands, auszumachen. Zwischen Alt- und Neubau ist ein rund zehn Meter breiter Durchgang zum Hof geplant.
  2 Bilder

Ein Drittel Miete, zwei Drittel Eigentum
An den alten Geyer-Werken im Harzer Kiez entstehen Wohnungen

Die Buwog Bauträger GmbH will auf dem Areal der ehemaligen Geyer-Werke, Ecke Harzer und Brockenstraße, rund 230 Wohnungen bauen. Am 21. August gab es eine Veranstaltung, bei der Anwohner und andere Interessierte sich informieren konnten. Im Jahr 2017 begann das Bebauungsplanverfahren inklusive der ersten Öffentlichkeitsbeteiligung. Damals sah das Vorhaben noch etwas anders aus. Acht Etagen sollte der Riegel zur Straßenfront haben, damit hätte er das denkmalgeschützte Gewerbegebäude aus den...

  • Neukölln
  • 01.09.19
  • 681× gelesen
Bauen
Karstadt, wie es sich heute präsentiert. An die glanzvolle Vergangenheit erinnert der alter Gebäudeteil, der links zu sehen ist.
  3 Bilder

Stadtentwicklung
Bürgermeister begrüßt Karstadt-Neubau – Händler fürchten Verdrängung

Karstadt am Hermannplatz soll abgerissen und nach historischem Vorbild wiederaufgebaut werden. Das kündigte der Eigentümer, die Signa Holding, Anfang des Jahres an. Bürgermeister Martin Hikel (SPD) hat das Projekt als „Chance für den Bezirk“ bezeichnet. Bei der jüngsten Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wurde er um nähere Auskünfte gebeten. Um es vorwegzunehmen: Das Kaufhaus liegt auf Friedrichshain-Kreuzberger Grund und Boden, dort liegt auch das Planungsrecht. Neukölln werde jedoch eng...

  • Neukölln
  • 29.06.19
  • 868× gelesen
  •  1
  •  1
Soziales
Stadtrat Falko Liecke, Bürgermeister Martin Hikel und Senatorin Katrin Lompscher luden zur Besichtigung des neuen Hauses ein.
  3 Bilder

Ein Haus für die Kinder an der Sonnenallee
Clubhaus Dammweg eröffnet / Barrierefreiheit und eine große Bibliothek

Die Raumnot hat ein Ende: Das neue Kinderclubhaus Dammweg 241 ist fertig. Am 15. Mai wurde die Eröffnung gefeiert. In diesen Tagen können Mädchen und Jungen zwischen sechs und 13 Jahren die Räume in Beschlag nehmen. Auch Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke) war zur Eröffnungsfeier gekommen. Sie freute sich darüber, dass das neue, rund 420 Quadratmeter große Gebäude in „vergleichsweise kurzer Zeit“ entstanden ist. „Vor zwei Jahren mussten die Kinder ins Exil, jetzt können sie...

  • Neukölln
  • 23.05.19
  • 929× gelesen
Bauen
Der Neubau an der Ecke Maybachufer und Nansenstraße.

Ein Turm als Wahrzeichen
Wohnungen, Supermarkt, Kita und stolze Preise am Maybachufer

In das neue Gebäude am Maybachufer 36–38 werden im März die ersten Mieter einziehen. Neben 71 Wohnungen und einer Tiefgarage mit 30 Plätzen sind ein Edeka-Supermarkt und eine Kita entstanden. Passanten gefällt die klassisch-zeitlose Architektur des Neubaus. Er gliedert sich in vier Teile, die am Maybachufer, an der Nansen- und der Manitiusstraße liegen. „Aber die Miete könnte sich unsereins garantiert nicht leisten“, kommentiert eine ältere Anwohnerin. Da mag sie recht haben. Vonseiten...

  • Neukölln
  • 26.02.19
  • 2.994× gelesen
  •  1
Bauen

Wohnungen über Supermärkten
SPD: Bezirksamt soll auf Discounter-Betreiber zugehen

Wohnungen sind Mangelware und Discounter oft eingeschossig: Warum sollten sie nicht aufgestockt werden? Diesen Vorschlag macht die SPD-Fraktionsvorsitzende Mirjam Blumenthal. Über die Angelegenheit wird demnächst der Ausschuss für Stadtentwicklung und Wohnen beraten. Projekte dieser Art gibt es bereits. So hat Aldi Nord vor einem Jahr angekündigt, rund 2000 Wohnungen in der ganzen Stadt zu bauen. In Neukölln soll der Markt an der Silbersteinstraße 146 modernisiert und in ein neues Ensemble...

  • Neukölln
  • 12.02.19
  • 181× gelesen
Bauen

Richtfest an der Briesestraße

Neukölln. Dort wo einmal ein Parkhaus stand, zwischen Briesestraße 19 und Kienitzer Straße 26, baut die landeseigene „Stadt und Land“ ein Ensemble mit 101 Wohnungen. Darunter sind auch Atelierwohnungen und Flächen für Wohngemeinschaften. Am 21. Januar wurde dort Richtfest gefeiert. Geht alles nach Plan, sollen die Mieter Anfang nächsten Jahres einziehen können. sus

  • Neukölln
  • 23.01.19
  • 58× gelesen
Soziales
Geschäftsführerin Barbara Schünke präsentiert die dicke Mappe mit den Bauplänen.

Angebote werden erweitert
Im Sommer beginnen die Bauarbeiten

Neukölln. Seit über 60 Jahren ist das Nachbarschaftsheim in der Schierker Straße eine feste Adresse für die Neuköllner. Es ist ein offenes Haus für die vielen Interessengruppen. Die Angebote im Haus sind breit gefächert. Sie reichen vom wöchentlichen Kiezcafe als Ort der Begegnung, über vielfältige Freizeitaktivitäten für Kinder, Familien, Erwachsene und ältere Menschen. Drei neue Projekte sind nun dazu gekommen. „Wir bieten an vier verschiedenen Standorten im Bezirk zu unterschiedlichen...

  • Neukölln
  • 10.01.19
  • 195× gelesen
  •  1
Bauen
Die Alte Post – einer der prägenden Bauten an der Karl-Marx-Straße.

Gewerbe, Gastronomie und Büros
Der Umbau der Alten Post in der Karl-Marx-Straße liegt voll im Zeitplan

Der Umbau der Alten Post, Ecke Karl-Marx- und Anzensgruberstraße, geht voran: Am 6. Dezember wurde die Fertigstellung des Rohbaus gefeiert. In rund einem Jahr sollen die ersten Nutzer dort einziehen. Das Gebäude hat eine Nutzfläche von fast 9000 Quadratmetern. Auf etwa der Hälfte will der Hauptmieter Regus in den oberen Etagen „Co-Working-Spaces“ schaffen, etwa 400 Büroarbeitsplätze. Außerdem ist ein Restaurant geplant, ein Fitness-Center und Einzelhandel, wahrscheinlich für Lebensmittel und...

  • Neukölln
  • 17.12.18
  • 659× gelesen
Bauen

Entwurf für das neue Blueberry

Neukölln. Das Kinderfreizeithaus „Blueberry Inn“, Reuterstraße 10, soll einen Erweiterungsbau bekommen. Voraussichtlich Anfang 2022 soll er bezugsfertig sein. Nach einer europaweiten Ausschreibung hat das Bezirksamt nun die Arbeitsgemeinschaft „Pupjuc“ mit der weiteren Planung beauftragt. Wer mehr wissen möchte: Das Entwurfskonzept und die Ideenskizzen anderer Büros sind vom 3. bis 14. Dezember in der Helene-Nathan-Bibliothek (Neukölln Arcaden), Karl-Marx-Straße 66, zu sehen. Geöffnet ist...

  • Neukölln
  • 03.12.18
  • 139× gelesen
Bauen
Ansicht des Baus von Hermannstraße.
  2 Bilder

Ein Zentrum aus Holz
Bundesverband Deutscher Gartenfreunde baut an der Hermannstraße

Der „Bundesverband Deutscher Gartenfreunde“ hat dem evangelischen Friedhofsverband im vergangenen Jahr ein gut 2200 Quadratmeter großes Stück Land an der Hermannstraße 186 abgekauft. Hier soll gebaut werden. Dafür hat es einen Architekturwettbewerb gegeben, der nun entschieden ist. Alle 52 Entwürfe sind im Rathaus ausgestellt. Wohlgemerkt: Es geht nicht um das Grundstück, das direkt an dem zurzeit gesperrten Eingang zum Neuen Luisenstädtischen Friedhof liegt. Dort laufen bereits...

  • Neukölln
  • 31.07.18
  • 500× gelesen
Bauen

Skandinavische Kita in Neumarien entsteht
Mittagsschlaf im Freien

Die Baugesellschaft BUWOG baut im Neubauquartier Neumarien eine skandinavische Kita. Dort sollen nach der geplanten Fertigstellung 2020 insgesamt 70 Kinder im Alter ab einem Jahr in Deutsch, Englisch und Dänisch betreut werden. Die skandinavische Prägung der Kita "Tommelise", zu Deutsch "Däumling", zeigt sich auch im Programm: Ganzjährig werden die Kinder traditionell ihren Mittagsschlaf auf der Terrasse im Freien machen. Ausflüge werden mit sogenannten Christiania Bikes unternommen, einer...

  • Neukölln
  • 15.07.18
  • 533× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.