Lesung mit Gerald Koenig

Neukölln.Der Schauspieler Gerald Koenig liest zum ersten Mal aus dem noch unveröffentlichten Werk "retourweller". Darin beschreibt er seine Welt- und Indienreise sowie den Besuch in seinem Geburtsdorf in Schlesien (Polen). Bei seiner Lesung in der Helene-Nathan-Bibliothek in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66, beschäftigt sich Koenig auch mit dem Leben mit Hartz IV, der weltweiten Finanzkrise und der Ägyptischen Revolution von 2011. Zwei Wochen lang hat der Schriftsteller aus dem "europäischen Sessel" den arabischen Frühling beobachtet. Nun bewertet Koenig die Nachrichten-Bilder, Kommentare, Reportagen, Interviews der Nachrichtensender. Die Lesung findet am Donnerstag, 31. Januar um 18.30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.
Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden