Polizei bittet weiter um Mithilfe

Neukölln. Das getötete Baby, das am 5. April von Mitarbeitern einer Recyclingfirma in einem Altkleidercontainer in der Wildenbruchstraße gefunden wurde, wird am 16. Mai beerdigt.

Auf dem Friedhof Alter St. Michael in der Hermannstraße 191 findet zuvor um 14 Uhr eine öffentliche Trauerfeier für das Mädchen statt. Die Mitarbeiter der Fachdienststelle des Landeskriminalamts haben dem Mädchen den Namen Sara gegeben, um es würdevoll verabschieden zu können. Die Polizei ermittelt weiter in dem Fall und hat folgende Fragen an die Bevölkerung: Wem ist eine Frau, die schwanger war und jetzt kein Baby hat, aufgefallen? Wem ist eine Frau, die sich seit einiger Zeit körperlich oder in ihrem Wesen verändert hat aufgefallen? Die Polizei bittet auch Saras Mutter sowie ihre Verwandten und Freunde, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidienststelle LKA 118 unter 46 64 91 18 88 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Sandra Schork / san
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.