Sechs Neuköllner für ihr freiwilliges Engagement ausgezeichnet

Bürgermeister Heinz Buschkowsky mit den Preisträgern. (Foto: SB)

Britz. Bürgermeister Heinz Buschkowsky und Bezirksverordnetenvorsteher Jürgen Koglin verliehen am 14. Dezember die Neuköllner Ehrennadel auf Schloss Britz.

Wer sich weit über das übliche Maß für andere Menschen einsetzt und so die Gemeinschaft stärkt, sollte eine besondere Anerkennung erhalten. In Neukölln ist das seit 1984 Tradition. In feierlichem Rahmen wird die Neuköllner Ehrennadel an Menschen verliehen, die nichts mit dem politischen Betrieb zu tun haben. In diesem Jahr können sich drei Frauen und drei Männer über diese höchste Auszeichnung des Bezirks freuen. "Wir würdigen damit den Einsatz für die Gemeinschaft in den unterschiedlichsten Bereichen", so Bürgermeister Heinz Buschkowsky (SPD) bei der feierlichen Übergabe der Nadeln auf Schloss Britz.

Zu den Geehrten: Seit fast 30 Jahren nehmen Rita Schröder und ihr Ehemann Pflegekinder mit Handicaps bei sich auf. Mehr als 80 Mädchen und Jungen haben sie inzwischen liebevoll begleitet. Wolfgang Preußing übt sein Ehrenamt als Vorsitzender des Turn- und Sportvereins (TSV) Rudow seit über 40 Jahren aus. 5000 Mitglieder hat der Verein. Die Masterstudentin Laura Vargas Koch vom Ersten Berliner Judo Club bekam ihre Auszeichnung für ihre sportlichen Leistungen: Die 23-Jährige wurde dieses Jahr Vizeweltmeisterin im Judo in der Klasse bis 70 Kilogramm.

Über 25 000 Kinder konnte Gerhard Richter seit 2006 für die Schüler-Zirkusprojekte des MitMachZirkus Mondeo gewinnen. Er fördert die Kinder, indem er ihnen ungeahntes Potenzial entlockt. Von 1997 bis 2013 vereinte die Boutique-Inhaberin Sabine Zannoni im Vorstand des Vereins Aktionsgemeinschaft Rudow die Interessen von 42 Geschäftsleuten in Alt-Rudow. Im Rahmen seines Ehrenamts im Türkisch-Deutschen Zentrum motiviert Mustafa Akcay die größte Einwanderergruppe Neuköllns zur Beteiligung am gesellschaftlichen Leben - und das seit 1998. Die Namen aller Ausgezeichneten stehen nun auf einer Messingtafel im Rathaus Neukölln. Einige der Preisträger stellen wir in den nächsten Ausgaben ausführlich vor.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.