Ständige Anspannung

Neukölln. Im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Neukölln Nord in der Hertzbergstraße 22 bildet sich derzeit eine neue Selbsthilfegruppe, die noch Teilnehmer aufnimmt. In dieser Gruppe treffen sich Menschen, die unter Zwangshandlungen oder Zwangsgedanken leiden und deren Lebensqualität durch die ständige Anspannung eingeschränkt ist. Die Selbsthilfegruppe soll die Möglichkeit geben, Betroffene mit ähnlichen Problemen kennenzulernen und herauszufinden, wie man sich gegenseitig unterstützen kann. Sie trifft sich jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat von 17.30 bis 19 Uhr. Der nächste Termin ist der 15. Januar. Infos und Anmeldungen unter 681 60 64 oder info@selbsthilfe-neukoelln.de.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.