80.000. Besucher im Eisstadion: Schüler der 8. Klasse war der Glückliche

Sportstadträtin Dr. Franziska Giffey (rechts) begrüßte mit dem 13-jährigen Lucas (Mitte) den 80 000. Besucher. (Foto: KT)
Berlin: Eisstadion Neukölln |

Neukölln. Das Eisstadion Neukölln in der Oderstraße 182 hatte in dieser Saison bereits 80.000 sportbegeisterte Schlittschuhläufer auf dem Eis.

Am Mittwoch, 18. Februar, konnte die Sportstadträtin Dr. Franziska Giffey um 10 Uhr den 80.000. Besucher der Eisbahnsaison am Eingang begrüßen. Es war Lucas, ein 13 jähriger Schüler aus der Heinrich-Mann-Oberschule aus Buckow. Zur Erinnerung erhielt Lucas eine Eintrittskarte für die Eislaufsaison und ein T-Shirt. Präsente bekamen auch Taylan als 79.999. und Pianar als 80.001. Besucher.

Die Schüler der 8. Klasse wollten gemeinsam mit ihrer Lehrerin Susann Winking eine ganz besondere Sportstunde auf dem Eis verbringen. Und dann kam diese Überraschung auf sie zu. "Ich freue mich sehr", meinte Lucas und gestand, "ich war noch nie in der Eissporthalle. Seine Freikarte will er auf alle Fälle bis zum Saisonende noch reichlich nutzen.

"Wir sind das erste Mal in der Eissporthalle", sagte die Lehrerin. "Ich wollte mit den Schülern als Belohnung für ihre gute Mitarbeit im Sportunterricht eine ganz besondere Unterrichtsstunde gestalten."

Für Freunde des Eissports hat die Neuköllner Eisbahn in dieser Saison noch bis zum Sonntag, 8. März, geöffnet. Besonders gefragt sind die preisgünstigen Tarife zur täglichen "Happy Hour" und zum "Happy Day". Dabei kann das Publikum zum halben Preis auf das Eis gehen.

Weitere Informationen unter 62 80 44 03. Öffnungszeiten: Montag bis Sonnabend von 9 bis 13 Uhr, von 15 bis 18 Uhr und von 19 bis 21.30 Uhr, am Sonntag von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr.

Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.