Franziska Giffey

Beiträge zum Thema Franziska Giffey

Politik
Daniel Buchholz wird wohl  seinen Wahlkreis verlieren.
2 Bilder

Wird der nächste SPD-Genosse abgestraft?
Daniel Buchholz droht seinen Wahlkreis an Stadtrat Stephan Machulik zu verlieren

"Ich danke meiner Abteilung Falkenhagener Feld/Spandau West, die mich nominiert hat, bezirkliche Belange im Land Berlin zu vertreten. And now WK3." Diesen Tweet setzte Stephan Machulik (48) ab, nachdem seine Kandidatur für das Abgeordnetenhaus bekannt geworden war. Dass der derzeitige SPD-Stadtrat für Jugend, Ordnungsamt und Bürgerdienste ins Landesparlament strebt, war schon länger kein großes Geheimnis mehr. Ziemlich irritiert hat allerdings viele, welchen Weg er dafür einschlägt. Nämlich...

  • Spandau
  • 03.02.21
  • 535× gelesen
Politik
Torsten Einstmann.

SPD nominiert ihren Wahlkreiskandidaten
Torsten Einstmann tritt bei Bundestagswahl gegen Monika Grütters an

Die SPD hat am 23. Januar Torsten Einstmann zu ihrem Direktkandidaten für die Bundestagswahl am 26. September gewählt. 92 Prozent der Stimmen fielen auf ihn. Einstmann ist 55 Jahre alt und stellvertretender Kreisvorsitzender der Reinickendorfer Sozialdemokraten. Er stammt aus Niedersachsen und lebt seit 15 Jahren mit seiner Familie im Bezirk. Der studierte Sozialwissenschaftler arbeitet derzeit in einem Bundesministerium, davor war er in der Kommunalverwaltung tätig. Innerhalb der Berliner SPD...

  • Reinickendorf
  • 28.01.21
  • 120× gelesen
Politik
Carola Brückner.

Die erste Frau an der Spitze?
Spandauer Sozialdemokraten nominieren Carola Brückner als Bürgermeisterkandidatin

Die SPD im Bezirk hat ihre Bewerberin für das Spandauer Bürgermeisteramt benannt. Es ist bereits die zweite Nominierung, nachdem der erste Kandidat abgesprungen war. Zur Wahl soll jetzt Dr. Carola Brückner antreten. Diesen Vorschlag des Kreisvorstandes muss noch im Februar die Kreisdelegiertenversammlung bestätigen. Carola Brückner ist 58 Jahre alt, in Göttingen geboren und kommt, wie sie schon im ersten Satz ihres Bewerbungsschreiben herausstreicht, aus einer Arbeiterfamilie. Sie amtiert...

  • Bezirk Spandau
  • 02.01.21
  • 195× gelesen
Soziales
Gernot Zessin von Kubus mit der Kaffeepyramide.
2 Bilder

Bürgermeister gewinnt seine Wette
Kaffee gegen Kälte – Neuköllner spendeten mehr als erhofft

Zum zweiten Mal hatte Martin Hikel (SPD) vor kurzem gegen Supermarkt-Geschäftsführer Michael Lind gewettet: Der Bürgermeister wollte es schaffen, innerhalb einer Woche 150 Päckchen Kaffee für die Kältehilfe zu sammeln. Wetteinsatz: 2000 Euro. Das Ergebnis ist beeindruckend. Der Rathauspförtner nahm bis zum Stichtag, dem 14. Dezember, sage und schreibe 489 Päckchen von Einzelpersonen, Schulen, Organisationen und Unternehmen entgegen. Manche begleitet von netten Grußkarten. Am Abend kam Franziska...

  • Neukölln
  • 17.12.20
  • 136× gelesen
Politik

SPD nominiert ihre Kandidaten

Neukölln. Der SPD-Kreisvorstand hat seine Kandidaten für die Wahlen 2021 nominiert. Die Liste für die Bezirksverordnetenversammlung führt Bürgermeister Martin Hikel an. Kandidatinnen für Stadtratsämter sind Karin Korte, derzeit Stadträtin für Schule, Bildung, Kultur und Sport, und die Fraktionsvorsitzende Mirjam Blumenthal. Bundesministerin Franziska Giffey – als künftige Regierende Bürgermeisterin gehandelt – führt für den Wahlkreis 6 (Rudow) die Liste zur Abgeordnetenhauswahl an. Ihr folgen...

  • Neukölln
  • 12.11.20
  • 196× gelesen
Umwelt
In ihrer Freizeit beackern Anwohner elf Blumenbeete an der Gneisenaustraße und bringen tristes Straßengrün zum Blühen.
3 Bilder

"Hier blüht gute Nachbarschaft"
mog61 gewinnt Wettbewerb "Jede Wiese zählt!"

Der Berliner Sieger des bundesweiten Wettbewerbs „Jede Wiese zählt!“ steht fest. Es ist die Kreuzberger Anwohnerinitiative „mog61 Miteinander ohne Grenzen“. Seit eineinhalb Jahren kümmern sich die Kreuzberger um elf Blumenbeete am U-Bahnhof Gneisenaustraße. Mit Erfolg. Wo vorher das Straßengrün verwahrloste, blühen jetzt seltene Kartäusernelken, Wiesensalbei, Feldrittersporn und Königskerzen. Ein echter Hingucker aber sind vor allem die herrlichen Stockrosen. „Selbst im Corona-Sommer blieben...

  • Kreuzberg
  • 05.11.20
  • 78× gelesen
Politik
Bettina Jarasch.

Bettina Jarasch will Bürgermeisterin werden
Grüne nominieren Ex-Landesvorsitzende als Spitzenkandidatin

Als erste Partei haben die Grünen ihre Spitzenkandidatin für die Abgeordnetenhauswahl 2021 vorgestellt. Die bei den Berlinern eher unbekannte Bettina Jarasch soll Regierende Bürgermeisterin werden. Die Politikerin ist seit 2016 Mitglied im Abgeordnetenhaus und war von 2011 bis 2016 Vorsitzende der Berliner Grünen. Mit Führungsaufgaben kennt sich die 51-Jährige aus, die aktuell Sprecherin für Integration und Flucht sowie Religionspolitik ist. Jarasch kandidierte bei der Berlinwahl 2016 in einem...

  • Mitte
  • 06.10.20
  • 303× gelesen
Bildung
Akteure des Bildungsnetz Heerstraße Nord zusammen mit Politikvertretern bei der Preisübergabe.
5 Bilder

Bildungsnetz Heerstraße Nord bekam Kita-Preis überreicht
Engmaschige Hilfe

Großer Bahnhof im Garten des Stadtteilzentrums an der Obstallee. Sogar Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) war am 25. September angereist. Ebenso wie Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres. Kürzer war der Weg für Bürgermeister Helmut Kleebank und Stadtrat Stephan Machulik, unter anderem zuständig für Jugend (alle ebenfalls SPD). Anlass war die Verleihung des Deutschen Kita-Preises 2020 an das Bildungsnetz Heerstraße Nord. In der Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung des...

  • Staaken
  • 02.10.20
  • 133× gelesen
Soziales

19 Berliner im Rennen
Jetzt abstimmen für Publikumspreis

Berlin. Die Abstimmung über den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises läuft. Bis zum 27. Oktober sind Bürger aufgerufen, auf www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis für ihre Favoriten zu stimmen. 383 Personen und Initiativen aus ganz Deutschland haben die Chance, die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung zu erhalten. Die 50 Erstplatzierten gewinnen außerdem die Teilnahme an einem Weiterbildungsseminar zu Öffentlichkeitsarbeit und Projektmanagement in Berlin. „Alle diese...

  • Mitte
  • 22.09.20
  • 61× gelesen
Politik

„Alles hat seine Zeit“
Bürgermeister Reinhard Naumann kandidiert nicht mehr

Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) kandidiert 2021 nicht mehr für das Amt des Rathauschefs. Er will stattdessen ins Landesparlament. Als seine Nachfolgerin ist bei der SPD Bildungsstadträtin Heike Schmitt-Schmelz im Gespräch. Reinhard Naumann tritt bei der Berlin-Wahl im Herbst 2021 nicht mehr für das Amt des Bürgermeisters an. Der seit 2011 amtierende Rathauschef nennt verschiedene Beweggründe für seine Entscheidung, die er Mitte August dem SPD-Kreisvorstand mitgeteilt hatte. Nach 32 Jahren...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 10.09.20
  • 353× gelesen
Politik
Die Infowand klärt auf und will sensibilisieren.
4 Bilder

"Stärker als Gewalt"
Infokampagne gegen häusliche Gewalt gestartet

„Stärker als Gewalt“ heißt die bundesweite Kampagne, die über häusliche Gewalt aufklären und Hilfe für Betroffene anbieten soll. Damit möglichst viele Berliner davon Kenntnis bekommen, steht jetzt in den Wilmersdorfer Arcaden eine große Infowand. Weitere Shopping-Center sollen folgen. Häusliche Gewalt spielt sich oft im Verborgenen ab. Die Opfer kommen aus allen sozialen Schichten – und sind zumeist weiblich. Nach Angaben des Bundesinnenministeriums erfährt etwa jede vierte Frau mindestens...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 01.09.20
  • 139× gelesen
Leute
Tatze in Tatze reihen sich insgesamt 147 United Buddy Bears in mehreren Gruppen in der neuen Ausstellung aneinander.
7 Bilder

So viele Bären gab es im Tierpark noch nie
147 United Buddy Bears werben in neuer Ausstellung für Verständigung

Eine bärenstarke Überraschung bescheren Eva und Klaus Herlitz dem Tierpark zu seinem 65. Geburtstag. Sie stellen bis in den Herbst hinein ihre große United Buddy Bears-Ausstellung zur Verfügung. „Wo könnten die 147 bunten Bären derzeit ein passenderes Zuhause finden, als im 160 Hektar großen Landschaftspark um das Schloss Friedrichsfelde?“, erklärt Eva Herlitz. 2001 hatten sie und ihr Mann die Idee, Buddy-Bären von Künstlern gestalten zu lassen. Ein Jahr später starteten sie ihre Aktion United...

  • Friedrichsfelde
  • 07.07.20
  • 1.111× gelesen
Politik
Die beiden SPD-Politiker reisten mit der Rahnsdorfer Ruderfähre F 24 an.
4 Bilder

Hoher Besuch im Südosten
SPD-Politiker auf Stippvisite im Bezirk

Nach außen war der Besuch zweier hochrangiger SPD-Politiker kaum zu bemerken. Raed Saleh und Franziska Giffey reisten mit der BVG-Ruderfähre F 24 an. Begleitet wurden der Fraktionsvorsitzende der SPD im Abgeordnetenhaus und die Bundesfamilienministerin am Donnerstag von einigen Parteifreunden und Bürgermeister Oliver Igel. Nachdem Fährmann Bernd Stoewhase die beiden Politiker von Müggelheim nach Rahnsdorf übergesetzt hatte, stand ein Gespräch in der Müggelseefischerei Thamm an. Andreas Thamm...

  • Rahnsdorf
  • 26.06.20
  • 542× gelesen
  • 1
Politik

Gothe für Giffeys Kandidatur

Mitte. SPD-Stadtrat und Vizebürgermeister Ephraim Gothe ist für den Machtwechsel in der Hauptstadt-SPD. „Ich begrüße Franziska Giffeys Bereitschaft‎ zur Spitzenkandidatur außerordentlich! Sie hat bereits als Bezirksbürgermeisterin unter Beweis gestellt, dass sie die Begabung hat, eine diverse Stadtgesellschaft anzusprechen und zuzuhören. Sie hat außerdem die notwendige zupackende Art, Dinge für die Stadt in Bewegung zu bringen!“, schreibt Ephraim Gothe. SPD-Landeschef und Regierender...

  • Mitte
  • 30.01.20
  • 77× gelesen
Bildung
Franziska Giffey (links), Clara Herrmann (Zweite von rechts) und die Schüler beim Säubern der Stolpersteine.
3 Bilder

Über den Tag hinaus
Erinnern an den Holocaust – nicht nur am 27. Januar

Die Ministerin erwartete ein Großaufgebot an Fotografen und Kamerateams – Bayerischer Rundfunk, ARD, ZDF, auch für das aktuelle Mittagsmagazin seien noch Bilder geplant, wurde sie davor von ihrem Sprecher aufgeklärt. Franziska Giffey (SPD), auf Bundesebene zuständig für Familie, Frauen und Jugend, war am 27. Januar nach Kreuzberg gekommen. Anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz säuberte sie sechs Stolpersteine in der Dresdener Straße. Danach wurden Rosen...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 29.01.20
  • 155× gelesen
Soziales
Blaue Jacken sind das Kennzeichen der Mitarbeiter der Bahnhofsmission. 400 von ihnen waren aus ganz Deutschland zum Jubiläum an den Ostbahnhof gekommen.
5 Bilder

Wo alles begann
Bahnhofsmission feierte 125-jähriges Bestehen

Die Liste der Redner war lang: Familienministerin Franziska Giffey und der Regierende Bürgermeister Michael Müller (beide SPD), Verkehrsstaatssekretär Enak Ferlemann (CDU), die Bischöfe Heinrich Bedford-Strohm (evangelisch) und Heiner Koch (katholisch), Bahnchef Richard Lutz. Sie und noch weitaus mehr Gäste kamen am 27. September in ein Festzelt am Ostbahnhof, um den 125. Geburtstag der Bahnhofsmission zu begehen. Der Ort war nicht zufällig gewählt. Denn dort, am damaligen Schlesischen Bahnhof,...

  • Friedrichshain
  • 03.10.19
  • 148× gelesen
Bauen
"Box Seven" vom Park aus gesehen.

Siegfried-Hirschmann-Park wird eingeweiht

Die Einweihung des Siegfried-Hirschmann-Parks im Neubauquartier "Box Seven" findet am 7. September von 14 bis 18 Uhr statt. Zum Programm gehören neben Livemusik und Kinderangeboten auch Führungen von Sven Heinemann zur Geschichte des Areals. Sie starten um 14 und 17 Uhr. Gegen 16 Uhr ist ein Besuch und Grußwort von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) angekündigt. Der Siegfried-Hirschmann-Park ist der zentrale Platz des neuen Stadtviertels zwischen Boxhagener- und Weserstraße. Dort...

  • Friedrichshain
  • 01.09.19
  • 2.212× gelesen
Bildung
Franziska Giffey mit Schülerinnen und Schülern der Reinhardswald-Grundschule.

Filmdreh für Kinderrechte
Projektauftakt mit Familienministerin Franziska Giffey

An der Reinhardswald-Grundschule startete am 12. August das Projekt "Klappe Auf" für Demokratie und Kinderrechte. Ein Teil davon ist das Filmfestival zu diesem Thema. Das stand im Sommer aber kurz vor dem Aus, weil nicht genügend Fördermittel eingeworben werden konnten. In letzter Minute sprang das Bundesfamilienministerium mit 94 000 Euro ein. Ministerin Franziska Giffey (SPD) übernahm die Schirmherrschaft und besuchte am 14. August das Filmdreh-Projekt der Reinhardswald-Schule. Bei ihrem...

  • Kreuzberg
  • 16.08.19
  • 366× gelesen
Politik

21. Tag der offenen Tür der Bundesregierung
Am 17. und 18. August 2019 heißt es: „Hallo, Politik“

Unter dem Motto „Hallo, Politik“ laden Bundeskanzleramt, Bundesministerien und Bundespresseamt am 17. und 18. August 2019 zu einer Entdeckungsreise durch das politische Berlin ein. Die Besucher haben die Möglichkeit, Bundeskanzlerin Angela Merkel und viele Kabinettsmitglieder aus nächster Nähe zu erleben. Mit vielen Ministern kann man in ihrem Dienstsitz diskutieren. In den 16 Häusern erwartet alle Interessierten ein abwechslungsreiches Programm - Mitarbeiter geben  Einblicke in ihre Arbeit und...

  • Charlottenburg
  • 15.08.19
  • 2.009× gelesen
Soziales
Gemeinsam zu kochen kommt bei allen gut an: Familienministerin Franziska Giffey, Andreas Landgraf, Chefarzt Patrick Hundsdörfer mit jungen Patienten in der Klinikküche.

Spaß am Kochtopf
Bundesfamilienministerin Franziska Giffey besuchte junge Patienten der Bucher Kinderklinik

Mit Kochen, Musik und Überraschungsgästen lenken die Ehrenamtlichen vom Verein Kolibri regelmäßig junge Patienten von ihrer Krebskrankheit ab. Kürzlich kam auch die Familienministerin in der Kinderklinik des Helios Klinikums vorbei. Empfangen wurde Franziska Giffey von den Klinik-Verantwortlichen, aber auch von Andreas Landgraf. Er ist Vorsitzender von Kolibri und fast jede Woche auf der Kinder-Onkologie in Buch unterwegs. „Wir unterstützen, wo wir können. Mal wird dem kranken Kind oder den...

  • Buch
  • 14.07.19
  • 278× gelesen
Bildung
Preisübergabe an das Bildungsnetzwerk Südliche Friedrichstadt: Bildungsnetzwerk-Geschäftsführer Martin Quente, Franziska Giffey, Elke Büdenbender (von links) und Barbara Schöneberger.
6 Bilder

"Wir haben den Kitapreis"
Zweiter Platz für Bildungsnetzwerk Südliche Friedrichstadt

Diese Nominierten hatten die kürzeste Anreise. Von ihrem Kiez zum Tempodrom sind es nur wenige Schritte. Und der Weg dorthin hatte sich gelohnt. Am 13. Mai wurde in dem Veranstaltungstempel an der Möckernstraße der Deutsche Kita Preis vergeben. Einer der Ausgezeichneten: das Bildungsnetzwerk Südliche Friedrichstadt. Der Verbund verschiedener Einrichtungen, Träger, Initiativen und Einzelpersonen gewann zusammen mit vier weiteren Bewerbern den zweiten Platz in der Kategorie "Lokales Bündnis für...

  • Kreuzberg
  • 15.05.19
  • 206× gelesen
Bildung
Besuch mit Verspätung: Franziska Giffey in der Kita Menschenskinder.
6 Bilder

Der Container blieb dem Gast erspart
Franziska Giffey bei den Menschenkindern

Die Verleihung des Deutschen Kita-Preises 2019 war am Abend des 13. Mai. Am Vormittag dieses Tages absolvierte Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) ihren lange angekündigten Besuch bei einem der Preisträger 2018, der Kita Menschenskinder an der Fürstenwalder Straße. Dass die Visite mit einiger Verspätung stattfand, lag zum einem an ihrem Terminkalender. Aber auch an den bisherigen Gegebenheiten dieser Örtlichkeit. Denn wäre Giffey etwas früher gekommen, hätte sie vor allem einen...

  • Friedrichshain
  • 15.05.19
  • 383× gelesen
  • 1
Soziales

Besuch in "Pixelwelten"
Eintauchen ins Digitale im FEZ Wuhlheide für kleine Leute ab fünf

Das kommende Wochenende steht ganz im Zeichen der Digitalisierung. Unter dem Motto „Pixelwelten“ können kleine Gamer ab fünf und ihre Eltern am 16. und 17. Februar in das Thema Computer und Co. eintauchen. Wie lassen sich die neuen Medien nutzen? Welche Unterstützung ist für einen gesunden Medienkonsum nötig? Es gibt nicht nur Antworten auf diese Fragen, die Besucher entwickeln eigene Computerspiele, erwecken Roboter zum Leben oder versuchen sich in digitalen Kunstwerken. Kinder erhalten...

  • Oberschöneweide
  • 10.02.19
  • 88× gelesen
Bildung
Über 4000 Kinder lernten über das Programm "Schwimmbär" die Angst vor dem Wasser zu überwinden.
3 Bilder

Aus Neukölln in die Stadt
Der "Schwimmbär" ist eine Erfolgsgeschichte – und wird längst in anderen Ortsteilen übernommen

Die „Schwimmbären“ gehen jetzt in ihr fünftes Jahr. Für die Trainerin Daniela von Hoerschelmann ist es eine Erfolgsgeschichte. Der Ausgangspunkt war Ende 2014 eine erschreckende Statistik der Bildungsverwaltung: 40 Prozent der Neuköllner Schulkinder konnten nicht schwimmen, der Bezirk lag mit dieser Zahl auf dem letzten Platz unter den Berliner Bezirken. Die Erfinderin des Neuköllner Schwimmbärs ist die Trainerin der Deutschen Olympischen Gesellschaft Daniela von Hoerschelmann. Sie wollte es...

  • Neukölln
  • 11.01.19
  • 344× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.