Für die Zukunft zurück zu den Wurzeln

Berlin: Eisstadion im Sportpark Neukölln |

Neukölln. Die OSC Eisladies trafen am 16. Januar im Freiluftbenefizspiel unter dem Neuköllner Hauptstadthimmel auf ihre männlichen Kollegen von den Berliner Bären.

Davon, dass Eishockey wie zu seiner Entstehungszeit auf gefrorenen Flüssen und Seen gespielt werden kann, ist Berlin klimatechnisch noch weit entfernt. Am 16. Januar kam im Eisstadion im Sportpark Neukölln dennoch ein Hauch von Nostalgie auf. Normalerweise tragen die Eisladies vom OSC Berlin ihre Heimspiele in der Bundesliga im altehrwürdigen Wellblechpalast und damit in einer Halle aus. Im Benefizspiel für den Berliner Eishockeynachwuchs mussten die Kufencracks jedoch genauso mit den Witterungen kämpfen wie in den guten alten Zeiten. Schirmherr des Spiels war Neuköllns Bezirkstadtrat für Sport Jan-Christopher Rämer.

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.