Gegentor in der 90. Minute

Neukölln. Trotz früher Führung hat der Oberligist auf dem heimischen Hertzbergplatz knapp verloren. Gegen den 1. FC Neubrandenburg hieß es am vergangenen Sonntag 1:2. Mengi brachte den BSV Hürtürkel in der 16. Minute durch eine abgefälschte Flanke in Führung. Das Tor gab den Neuköllnern Sicherheit und so war Hürtürkel bis zur Halbzeit die gefährlichere Mannschaft. Im zweiten Durchgang agierten die Gäste dann deutlich druckvoller. Nach dem Ausgleich und der Roten Karte gegen Beyazgül versuchte Hürtürkel, das Ergebnis über die Zeit zu retten. Doch in der 90. Minute fiel das 1:2.

Am kommenden Sonntag ist der BSV bei Hertha 06 in Charlottenburg zu Gast. Im Hinspiel hatte es einen überraschenden 2:1-Sieg gegeben. Anstoß an der Brahestraße ist um 14 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.