Hürtürkel: Gute Moral, keine Punkte

Neukölln.In Fürstenwalde zeigte der Oberligist zwar eine intakte Moral, unterlag am Ende aber 3:4. Dabei hatte es nach 22 Minuten nach einem ganz bitteren Nachmittag für den BSV Hürtürkel ausgesehen. Zweimal passte die Abwehr der Neuköllner nicht auf und schon stand es 0:2. Als dann auch noch Hürtürkel-Stürmer Caliskan wegen Schiedsrichterbeleidigung vom Platz flog, drohte eine deftige Niederlage. Nun rissen sich die zehn Neuköllner aber zusammen und bäumten sich auf. Die Tore von Temel (Foulelfmeter), Gündogdu und Yildirim reichten jedoch nicht für einen Punktgewinn. Am kommenden Samstag, 14 Uhr, erwartet Hürtürkel die VSG Altglienicke zum Derby.


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.