Hürtürkel weiter am Boden

Neukölln. Auch im Derby gegen Lichtenberg 47 ging für den Oberligisten nichts. Am vergangenen Sonnabend unterlag der BSV Hürtürkel in Lichtenberg deutlich 0:4 und bleibt am Tabellenende. "Das war ein völlig verdienter Sieg für Lichtenberg, wir liegen als Mannschaft zurzeit am Boden", sagte ein enttäuschter Hürtürkel-Trainer Vedat Beyazit. Bis zur 66. Minute hielt Nihat Celik, der starke Torwart der Neuköllner, das Spiel beim Stand von 0:1 noch offen. Dann fielen die Gegentreffer aber im Fünf-Minuten-Takt. Am kommenden Sonntag empfängt der BSV den Tabellensechsten, die Hansa-Reserve aus Rostock. Anstoß ist um 13 Uhr.


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.