Neuzugang El-Moghrabi sofort erfolgreich

Neukölln. Der Berlin-Ligist ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat sein Auftaktspiel gegen den 1. FC Wilmersdorf souverän 3:1 gewonnen. Am vergangenen Sonntag war der SV Tasmania spielerisch klar überlegen, verpasste es aber, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. Das monierte auch der neue Trainer Mario Reichel: „Wir haben zu viele Torchancen liegen lassen.“ Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielte Neuzugang Arafa El-Moghrabi kurz nach der Pause die Führung. Salvatore Rogoli und erneut El-Moghrabi entschieden die Partie endgültig. Nun steht eine Englische Woche bevor. Am heutigen Mittwoch empfängt Tas den Köpenicker SC (19 Uhr), bevor am Sonntag (14 Uhr) der Nordberliner SC im Seelenbinder-Sportpark zu Gast ist.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.