Tas macht Werbung für den Berliner Fußball

Neukölln. Sieben Punkte aus drei Spielen - der Saisonstart des SV Tasmania kann sich durchaus sehen lassen. Nach dem knappen 2:1-Sieg beim Nordberliner SC am Mittwoch vergangener Woche stand am Sonntag eines der Saison-Highlights an. Fast 800 Zuschauer kamen in den Werner-Seelenbinder-Sportpark, um das Traditionsduell gegen Tennis Borussia zu sehen. Und das Spielniveau brauchte sich vor der großartigen Kulisse nicht zu verstecken. Neuzugang Cissé erzielte in einem taktsich und technisch hochklassigen Spiel den 1:1-Ausgleich für Tas. "Das war eine riesige Werbung für den Berliner Fußball", sagte Trainer Abu Njie nach dem Spiel, das von FIFA-Schiedsrichter Manuel Gräfe souverän geleitet wurde. Am kommenden Sonntag steigt das nächste Gipfeltreffen, wenn Tas bei Tabellenführer Eintracht Mahlsdorf gastiert (14 Uhr, Am Rosenhag).


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.