Tas zieht ins Pokalfinale ein

Neukölln.Was für ein Highlight für den Berlin-Ligisten! Durch einen überragenden 2:1-Sieg im Halbfinale gegen den Regionalligisten Berliner AK ist Tasmania am Mittwoch vergangener Woche ins Endspiel um den Berliner Pokal eingezogen. Die eingewechselten Gempf und Grubert drehten das Spiel gegen den Favoriten und machten das Finale am 4. Juni gegen Viktoria 89 perfekt. Der Jubel bei den über 500 Zuschauern im Werner-Seelenbinder-Sportpark kannte keine Grenzen mehr. Am Sonntag ließ die Mannschaft von Abu Njie gegen die Füchse dann den nächsten Sieg in der Berlin-Liga folgen und bleibt Tabellenführer Hertha 03 auf den Fersen. Enani und Sentürk mit jeweils zwei Toren machten den 4:1-Sieg perfekt.


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.