"Socialladen" eröffnet wieder in der Neuköllnischen Allee

Alexander Dworatzek bietet am Eröffnungstag alle Textilien für nur 1,- Euro an. (Foto: P. Raabe)
Berlin: Socialladen | Nur wenige Wochen nach dem verheerenden Brand im "Socialladen" in der Neuköllnischen Allee 114 hat der geschäftsführende Inhaber Alexander Dworatzek einen neuen Standort in unmittelbarer Nähe gefunden. "So gibt es am 3. Juli die große Eröffnung in der Neuköllnischen Allee 132", freut sich der Chef des 2004 gegründeten Unternehmens, der eine weitere Filiale in der Oberspreestraße führt.

Das Angebot auf der nunmehr 1100 Quadratmetern großen Fläche richtet sich an sozial schwache Mitbürger, die hier per Sozialschein, der vom Bezirksamt Neukölln bei Bedarf ausgestellt wird, die für sie notwendigen Artikel als Sachspende geschenkt bekommen, alle anderen erhalten die Waren zum kleinen Preis. Das Sortiment umfasst Haushaltswaren, Möbel, Garderobe, Bücher und DVDs, Spielzeug, Lampen und Teppiche sowie vieles andere mehr. Die Produkte werden nach Absprache aus den Berliner Haushalten und dem Umland kostenlos abgeholt, wobei das 15-köpfige Team auch beispielsweise den Ab- und Aufbau von Schrankwänden vornimmt.

Geöffnet hat der "Socialladen" in der Neuköllnischen Allee 132 Mo-Fr 9-18 Uhr. 680 54 333. www.socialladen.de.

Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.