Sachspenden

Beiträge zum Thema Sachspenden

Soziales

Für Geflüchtete bei Paula spenden

Pankow. Das Frauenzentrum Paula Panke ist bis zum 30. Oktober Sammelstelle für die Winterspendenaktion „Wir packen’s an“. Die Nothilfe-Initiative sammelt für geflüchtete, schutzsuchende Menschen auf dem Balkan, in Griechenland und in Rojava in Syrien Sach- und Geldspenden ein und bringt sie selbst zu den Menschen, die sie dringend benötigen. Eine Liste, was an Sachspenden benötigt wird, findet sich auf www.paula-panke.de. Entgegengenommen werden die Spenden im Frauenzentrum in der Schul-straße...

  • Pankow
  • 05.10.20
  • 38× gelesen
Soziales

Bitte wieder Sachen spenden!

Karow. Auf dem Gemeindehof in Alt-Karow 8 wird demnächst die Trödel-Café-Saison gestartet. An zwei Nachmittagen im Monat kann dann wieder auf dem Hof nach Herzenslust getrödelt werden. Wegen der bisherigen Beschränkungen bat die Stadtmissionsgemeinde Karow im März, vorerst keine Sach- und Kleiderspenden für den Trödelmarkt vorbeizubringen. Doch nun, da ein Saisonstart näher rückt, können wieder Sachen vorbeigebracht werden. Die Trödel-Terminen stehen zwar nicht nicht fest, aber sobald das der...

  • Karow
  • 17.06.20
  • 86× gelesen
Soziales

Kicken für den guten Zweck
Hertha Cops planen Benefiz-Hallenfußballturnier

Die Hertha Cops haben trotz der Corona-Pandemie mit den Planungen für ihr jährliches Benefiz-Hallenfußballturnier begonnen. Die 19. Auflage des Budenzaubers soll am Sonnabend, 26. September, in der Gretel-Bergmann-Sporthalle, Rudolstädter Straße 77, stattfinden. Für den Fall der Freigabe der Veranstaltung wolle man gerüstet sein, heißt es in einer Mitteilung der Hertha Cops. Im vergangenen Jahr konnte ein Erlös in Höhe von 4500 Euro erzielt werden. Das Geld kam dem Kinderheim Sancta Maria...

  • Wilmersdorf
  • 13.05.20
  • 47× gelesen
Soziales
Marion Keilholz und Karin Köhler engagieren sich als Ehrenamtliche in der „Schatzinsel“.
6 Bilder

„Schatzinsel“ verkauft Spenden
Ehrenamtliche unterstützen Björn-Schulz Stiftung im Secondhandshop

Die Björn-Schulz Stiftung geht mit dem Projekt „Schatzinsel“ einen ungewöhnlichen Weg, um Spenden für ihre Arbeit zu bekommen. Seit vielen Jahren kümmert sich diese Stiftung um unheilbar erkrankte Kinder und deren Familien. 1997 eröffnete sie den ersten ambulanten Kinderhospizdienst in Deutschland. Mehr als 200 ausgebildete ehrenamtliche Hospizhelfer stehen inzwischen den betroffenen Familien zur Seite. Außerdem richtete die Stiftung 2002 in der Wilhelm-Wolff-Straße 38 das erste Berliner...

  • Niederschönhausen
  • 01.01.20
  • 253× gelesen
Soziales

Kubus bietet 25 obdachlosen Menschen Bett, Dusche und Mahlzeiten
Kältehilfe bittet Neuköllner um Spenden

Die Berliner Kältehilfe für Obdachlose startete Anfang Oktober und läuft bis Ende April. Nun bittet der gemeinnützige Träger Kubus die Neuköllner wieder um Spenden: Vom Stück Seife über ein Päckchen Kaffee bis zur warmen Winterjacke – alles hilft. Kubus betreut die Notunterkunft in der Teupitzer Straße 39. Wer möchte, kann dort auch tatkräftig mithelfen: beim Empfang der Obdachlosen, beim Abendessen, der Nachtbetreuung oder beim Frühstück. Gesucht werden derzeit ehrenamtliche Helfer, die...

  • Neukölln
  • 08.10.19
  • 331× gelesen
Wirtschaft
Auf dem Hof des Goerzwerkes präsentieren sich die ansässigen Unternehmen.
2 Bilder

Trödeln und feiern für guten Zweck
Goerzwerker laden zum Hoffest mit Charity-Trödelmarkt ein

Das Goerzwerk am Rande Berlins hat sich zu einer guten Adresse für jungen Unternehmen entwickelt. Innovative Firmen, Startups und Dienstleister haben sich inzwischen an der Goerzallee 299 angesiedelt. Bei einem sommerlichen Hoffest präsentieren viele der ansässigen Mieter ihre Arbeiten und Dienstleistungen. Bereits im dritten Jahr veranstaltet das Goerzwerk am 24. August das Hoffest auf dem Areal des denkmalgeschützten Gewerbegeländes an der Goerzallee. Wo vor mehr als 100 Jahren unter der...

  • Lichterfelde
  • 14.08.19
  • 449× gelesen
Soziales

Sachspenden für Schulanfänger

Altglienicke. Das Projekt Integrationslotsen plant eine Schultütenbastelaktion für Schulanfänger aus Flüchtlingsunterkünften. Zum Befüllen werden noch Sachspenden gesucht. Gefragt sind unter anderem Schreibutensilien, Federtaschen, Hefte, Blöcke, Mappen und Schulranzen. Abgabe der Spenden bis 1. August im Büro der Integrationslotsen im Familienbegegnungszentrum Altglienicke, Köpenicker Straße 42/Ecke Besenbinderstraße. Auskünfte unter der Rufnummer 63 41 73 76. RD

  • Treptow-Köpenick
  • 27.07.19
  • 14× gelesen
Politik
Die meisten Spenden sind zweckgebunden. So auch die insgesamt 1425 Euro zur Unterstützung der Weihnachtspäckchenaktion der Seniorenvertretung. 925 Euro kamen dafür von acht Einzelpersonen, 500 Euro von einer Firma.

Spendable Sponsoren: Friedrichshain-Kreuzberg bekam 2017 fast 200 000 Euro

Til Schweiger, beziehungsweise seine Produktionsfirma, fand sich dieses Mal zumindest nicht unter den namentlich genannten Spendern. Der Schauspieler machte zuletzt regelmäßig einen Futterzuschuss für das Tiergehege im Viktoriapark locker. Aber auch ohne diese Gabe konnte der Bezirk 2017 einen Höchststand an Sponsoringeinnahmen verbuchen. Sie summierten sich auf insgesamt 189 317 Euro und 61 Cent. Zum Vergleich: 2016 waren es nur rund 119 700 Euro. Die Zuwendungen im vergangenen Jahr...

  • Friedrichshain
  • 26.04.18
  • 86× gelesen
Soziales

Sachspenden für Stiftungsprojekte erbeten

Lichtenberg. Noch bis zum 28. Februar können Sachspenden für den "Charity Flohmarkt" im Stadtteilzentrum "alte schmiede", Spittastraße 40, abgegeben werden. Die Stiftung Sozdia veranstaltet am 11. März den Flohmarkt in der Spittastraße 40. Die Verkaufserlöse sollen in die Sozdia-Projekte fließt. Die Sozdia-Stiftung begleitet Kinder, Jugendliche, Familien und Flüchtlinge in eigenen Einrichtungen wie etwa im Rahmen des Betreuten Wohnens oder in Kitas. Weitere Infos zu den Sachspenden gibt es per...

  • Lichtenberg
  • 22.01.17
  • 26× gelesen
Soziales

Spenden sorgen für Arbeitsplätze: Von Altkleidern bis Spielsachen

Hakenfelde. Überflüssiges loswerden und gleichzeitig etwas Gutes tun: Diese Möglichkeit bietet das Evangelische Johannesstift allen Berlinern mit seinem Sachspenden-Projekt. Von Altkleidern und Büchern über Geschirr, Haushaltsgegenstände und Spielsachen bis hin zu Unterhaltungselektronik – alles, was noch gut erhalten ist, holen Mitarbeiter des Johannesstifts auf Wunsch beim Spender ab. Im Secondhand-Kaufhaus Fundgrube in Spandau werden die Sachen gesammelt, sortiert und für den Verkauf...

  • Hakenfelde
  • 05.08.16
  • 240× gelesen
  • 2
Soziales

Sachspenden gefragt

Friedrichshain-Kreuzberg. In einer Bedarfsliste hat das Bezirksamt aufgeführt, welche Produkte in den Flüchtlingsunterkünften dringend benötigt werden. gebraucht werden auch Lebensmittel von Obst über Feta-Käse bis Zwieback. Auch an Sanitär- und Hygieneartikel wie Duschgel, Zahnbürsten und Zahnpasta, Windeln oder Küchenrollen mangelt es. Ebenso werden Verlängerungskabel oder Taschenlampen gerne angenommen. Nicht erwünscht sind zum Beispiel Fleischprodukte, weil sie möglicherweise Bestandteile...

  • Friedrichshain
  • 02.12.15
  • 76× gelesen
Soziales

Rumpelbasar soll in die Rathaus-Kantine ziehen

Steglitz-Zehlendorf. Der Zehlendorfer Rumpelbasar könnte eine Zukunft im Rathaus Zehlendorf haben. Dies hat zumindest die Piraten-Fraktion beantragt. Der Rumpelbasar Zehlendorf e. V. muss umziehen, weil der Vermieter die derzeitige Immobilie verkauft hat und der Mietvertrag nicht verlängert wurde. Zum 1. Januar werden neue Räume benötigt. Ehrenamtliche Helfer verkaufen im Rumpelbasar Sachspenden an einkommensschwache Menschen. Der Erlös ist für soziale Projekte im Bezirk bestimmt. Die...

  • Zehlendorf
  • 16.11.15
  • 229× gelesen
Leute
Für ihre guten Taten am laufenden Band bekommt Birgit Hoge stapelweise Dankschreiben zurück.
3 Bilder

Geschäftsfrau mit großem Herzen für Bedürftige

Mariendorf. „Ich freue mich, wenn die Leute sich freuen“, sagt Birgit Hoge. Das ist sozusagen der Lohn, den die quirlige Friseurmeisterin aus der Rathausstraße für ihr seit Jahren ausgeprägtes soziales Engagement einstreicht. Birgit Hoge hat eine soziale Ader und ein großes Herz für Schwächere. Im Mariendorfer Kiez ist sie bestens dafür bekannt, dass sie sich rührend um alleinstehende, ältere und sozial schwächere sowie einsame oder behinderte Menschen in der Nachbarschaft sorgt. Dazu gehören...

  • Tempelhof
  • 04.11.15
  • 341× gelesen
Soziales

Neuer Oxfam Shop sucht Helfer

Charlottenburg. Die Entwicklungshilfeorganisation Oxfam will im August in der Wilmersdorfer Straße 74 nahe dem Adenauerplatz einen neuen Laden eröffnen. Dafür werden noch ehrenamtliche Helfer gesucht, die für mindestens fünf Stunden pro Woche im Laden mitarbeiten wollen. Zu ihren Aufgaben gehört es, Sachspenden anzunehmen und zu sortieren, den Laden zu dekorieren, zu verkaufen und mit den Kunden über Oxfams Arbeit zu sprechen. In Deutschland gibt es derzeit 47 Oxfam-Shops, in denen...

  • Charlottenburg
  • 14.07.15
  • 952× gelesen
  • 1
WirtschaftAnzeige
Alexander Dworatzek  bietet am Eröffnungstag alle Textilien für nur 1,- Euro an.
2 Bilder

"Socialladen" eröffnet wieder in der Neuköllnischen Allee

Nur wenige Wochen nach dem verheerenden Brand im "Socialladen" in der Neuköllnischen Allee 114 hat der geschäftsführende Inhaber Alexander Dworatzek einen neuen Standort in unmittelbarer Nähe gefunden. "So gibt es am 3. Juli die große Eröffnung in der Neuköllnischen Allee 132", freut sich der Chef des 2004 gegründeten Unternehmens, der eine weitere Filiale in der Oberspreestraße führt. Das Angebot auf der nunmehr 1100 Quadratmetern großen Fläche richtet sich an sozial schwache Mitbürger,...

  • Neukölln
  • 26.06.15
  • 3.731× gelesen
Soziales

Elf Milliarden für das Engagement

Berlin. Mit elf Milliarden Euro unterstützt die deutsche Wirtschaft jedes Jahr ehrenamtliches Engagement. Eine Studie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ergab, dass Geldspenden mit 8,5 Milliarden Euro daran den größten Anteil haben. Der Wert von Sachspenden deutscher Unternehmen liegt bei 1,5 Milliarden Euro, die kostenfreie Nutzung betrieblicher Gerätschaften, Gebäude und weiterer Infrastruktur wird mit 900 Millionen Euro beziffert, teilt VoluNation, das...

  • Marzahn
  • 22.10.14
  • 48× gelesen
WirtschaftAnzeige

Guter Start: Karstadt übergab Tüten zum Schulanfang

Berlin. Das Deutsche Kinderhilfswerk erhielt von den Berliner Karstadt-Häusern - am Hermannplatz in Neukölln, Schloßstraße in Steglitz, Tempelhofer Damm, Leopoldplatz in Wedding, Altstadt Spandau, Kurfürstendamm und Wilmersdorfer Straße - 300 Tüten mit Schulmaterial und kleinen Spielsachen im Wert von insgesamt 2000 Euro. Die Übergabe der Tüten an das Deutsche Kinderhilfswerk, vertreten durch Claudia Keul, fand am 6. August bei Karstadt am Hermannplatz statt. Stellvertretend für alle...

  • Mitte
  • 08.08.14
  • 100× gelesen
Soziales

Spielsachen und Bekleidung benötigt

Tegel. Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) Reinickendorf und der Johanniter-Stift Tegel bitten um Sachspenden für Flüchtlinge in Reinickendorf. Gesucht werden Spielsachen, Bastelmaterialien, Babysachen sowie Bekleidung für Jugendliche und Erwachsene. Es werden zudem dringend Fahrräder und Werkzeuge für Fahrradreparaturen benötigt, aber auch Musikinstrumente und Laptops sind gefragt. Die Spenden können am 23. Mai von 11 bis 16 Uhr im Johanniter-Stift Tegel, Karolinenstraße...

  • Tegel
  • 16.05.14
  • 247× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.