Erstes Treffen nach 30 Jahren: Ehemalige Schüler der Schinkel-Schule gesucht

Wer erkennt sich auf diesem Klassenfoto der 1a aus dem Jahre 1975 wieder? (Foto: Tobias Schietzelt)

Prenzlauer Berg. Ihr erstes Klassentreffen nach 30 Jahren wollen Schüler der früheren Schinkel-Schule veranstalten.

Willkommen sind die im Jahre 1985 von dieser Schule als A-Klasse abgegangenen Schüler, erklärt Tobias Schietzelt. Er organisiert das Klassentreffen. Die damalige 10. Polytechnische Oberschule "Karl-Friedrich Schinkel" befand sich an der Erich-Weinert-Straße. Heute nutzt die Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule dieses Gebäude mit.

30 Jahre nachdem die Schüler die zehnte Klasse verlassen haben, soll es nun erstmalig ein Wiedersehen geben. Das ist für den 19. September geplant. Tobias Schietzelt, der mit den meisten von der ersten bis zur zehnten Klasse diese Schule besuchte, hat bereits etliche Zusagen.

„Erstaunlich viele Ehemalige konnten wir noch hier in Berlin ausfindig machen“, sagt er. „Aber wir möchten natürlich noch viel mehr frühere Mitschüler und insbesondere Lehrer erreichen“, so der Initiator des Treffens. Deshalb hofft er, dass sich bis zum Klassentreffen noch weitere einstige Mitschüler melden.

Wer sich erinnern kann, mit Tobias Schietzelt in eine Klasse gegangen zu sein oder wer ihn als Lehrer unterrichtet hat, meldet sich bitte per E-Mail 2015-klassentreffen@gmx.de. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.